Alle Artikel mit dem Schlagwort: Interview

#Interview: 5 Fragen an ….. Harm Becker, Musikschule NeuePop

Gut ausgestattete Probenräume für alle! Das würde Harm Becker mit einer Million Euro für Bremen machen. Was der Vollblutmusiker und Betreiber der Neue Pop-Musikschule sonst so für Ideen hat (auch kritische!), lest ihr im Interview mit Bernd.

#Interview: 5 Fragen an … Luka Lübke, Köchin mit Mission

Luka Lübke ist bekannt aus buten&binnen mit ihren Herdbesuchen, als progressive Küchenchefin mit einem großartigen Händchen für die gehobene, moderne Küche (z.B. Jon Luk) und seit Ende 2016 überrascht sie mit „echtem Essen für alle“ bei Marie Weser in der Stadtteilküche von Huckelriede. Und demnächst wird sie im und fürs GLUCKE Magazin eine Koch-Kolumne starten (YAY!) und plietsch für uns kochen. Zuerst aber hat sie mir 5 Fragen  beantwortet. 1.     Was macht dich besonders, was sind deine Stärken? Ich habe ausnahmslos und zu jeder Zeit mehr als ausreichend Phantasie. Das macht stark und frei und manchmal behindert es auch. Nicht nur mich 🙂 . Und ich bin konsequent. Ich ziehe Sachen durch. Auch mit Sachen aufzuhören. 2.     Was magst Du an Bremen (nicht)? Ich mag das Unprätentiöse. Die Kormorane am Weserwehr. Draußen spielen. Die Märkte und ihre Menschen.  Die Offenheit und Gastfreundschaft vieler Bremerinnen und Bremer – und auch einige Eckkneipen. Nicht: November bis Februar. 3.     Stell dir vor, Du hast 1 Million Euro zur Verfügung. Was würdest Du damit in Bremen umsetzen? Ich würde in kulinarische …

#interview: 5 Fragen an… Christian Brinker vom Café Findus in BHV

„Die Kultur hält uns am Leben und ich backe das Brot dazu.“ Das Findus -Café in Bremerhaven nennt sich die „gute Stube für Esskultur“. Ich habe  Christian Brinker und Mit-Betreiberin Fiona Steller im findus in Bremerhaven besucht. Christian stand in der Küche und hatte „Klein Findus“ um den Bauch gewickelt. Der Student der Lebensmittelwirtschaft ist überzeugt, dass statt industrieller Lebensmittelproduktion die lokale, kleinbäuerliche Produktion mit verantwortungsbewussten Methoden eine Zukunft hat. Und deshalb will der gelernte Bäcker, Ernährungsberater des Bäckerhandwerks, Bäckermeister und bald Bachelor of Engineering das Lebensmittelsystem von unten ändern. Das sind die 5 Fragen, die ich Christian gestellt habe: 5 Fragen an … Christian Brinker vom Findus in Bremerhaven Was macht dich besonders, oder was sind deine Stärken? Christian: Ich glaube das ist die Ruhe… zum Ankommen. (Auch im Stress) Und diese Ruhe kann ich auch auf andere übertragen. Was magst du an Bremerhaven (nicht)? Christian: Ich habe hier Lebensmittelwirtschaft studiert und wollte eigentlich erst wieder weg, doch dann bin ich durch Lehe gelaufen und merkte dann: Bremerhaven und die Menschen hier sind authentisch. Das mag ich sehr! Alle sind gut …

Portraitbild der Fotografin Kathrin Truhart

#Interview: 5 Fragen an Kathrin Truhart, Fotografin

Kathrin Truhart ist Fotografin und sorgt zum Beispiel für schöne Fotos von Konzerten im Karton oder einladende Bilder vom Papp in der Neustadt. Natürlich fotografiert sie auch Menschen, bleibt dabei aber immer schön hinter der Kamera und drängelt sich selten in den Vordergrund. Für die Glucke hat sie unsere 5 Fragen an.. beantwortet und verrät ein bisschen über sich, Schönheit und natürlich Bremen. Welche geheimen Talente hast du?  Kathrin Truhart: Geheime Talente habe ich leider nicht und wenn, dann würde ich sie wahrscheinlich nicht geheim halten :-). Was magst du an Bremen (nicht)?  KH: Ich mag an Bremen die Größe, die Vielfältigkeit, die Möglichkeiten, besonders bei Sonnenschein und die Weser. Ich bin in Bremerhaven geboren und aufgewachsen und kann mir nicht vorstellen lange an einem Ort zu leben, an dem es kein fließendes Gewässer und keine frische Brise gibt. Was ich nicht so mag, sind der viele Regen und das häufige Grau in grau… Was würdest du mit einer Million Euro anstellen, um Bremen schöner zu machen? KH: Ich würde wahrscheinlich schauen, ob man nicht …

#Interview: 5 Fragen an … Veronika Pachala, Food-Bloggerin

Sie ist eine von Bremens erfolgreichsten Bloggerinnen und überzeugt auf carrotsforclaire.com Tausende von LeserInnen mit ihren Rezepten und Tipps für eine gesunde Ernährung. Veronika Pachala gehört also zu Recht zu den „Outstanding Bremerinnen“, die zurzeit in einer Ausstellung im Focke Museum zu sehen sind (das GLUCKE Magazin hat darüber berichtet: #outstanding: Frauengeschichten aus Bremen und BHV). Heute beantwortet sie für uns die 5 Fragen an … –unsere kleine Interview-Reihe mit BremerInnen, die etwas zu sagen haben. Welche geheimen Talente hast du? Was macht dich zur Outstanding Bremerin? Es macht mir viel Spaß, mich auf die positiven Aspekte der Dinge (z.B. Ernährung) zu konzentrieren und Menschen damit anzustecken! Was magst du an Bremen (nicht)? Bremen bietet tolle Familienprogramme. Leider ist Bremen aber auch gefühlt das Wetterloch Deutschlands. Was würdest du mit einer Million Euro anstellen, um Bremen als Kulturstadt nach vorne zu bringen? Ich würde eine Ausbildungsstätte für Montessori-Einrichtungen von 0 bis Abi einrichten und mit dafür sorgen, dass das Konzept allen zur Verfügung steht. Gesund kochen ist Liebe, weil …? Weil Liebe durch den Magen geht, …