Alle Artikel mit dem Schlagwort: Geschichte

#Buchtipp: 150 Jahre Design im Überblick

  Thomas Hauffe gibt in seinem kleinen, aber feinen Buch einen Überblick über die Geschichte und die Entwicklung des Designs in Europa und den USA. Er zeigt, wie die geplante Gestaltung von in Serie gefertigten Produkten mit der Industrialisierung beginnt und immer mehr vom Kunsthandwerk zu einer von rationalen Prinzipien, wenn nicht wissenschaftlichen Methoden geleiteten […]

Erzählcafé: Früher Straße, heute Netz – Wer/welche braucht Feminismus?

belladonna führt das Format des Erzählcafés weiter. In entspannter Atmosphäre werden Frauengeschichte(n) von Zeitzeuginnen lebendig gemacht. Die mündlichen Berichte werden durch Plakate, Flugblätter und andere Dokumente aus dem Archiv veranschaulicht. Dieses Mal treffen unterschiedliche Generationen von Feministinnen aufeinander. Sie tauschen sich über ihre Erfahrungen in autonomen Zusammenhängen, selbstorganisierten Projekten und Institutionen aus. Welche gesellschaftlichen Strategien […]

Verfolgung und Widerstand – Führung zu Bremen in der NS-Zeit

Während der NS-Zeit wurden Tausende Bremerinnen und Bremer verfolgt. Sie wurden diskriminiert, eingesperrt und viele auch ermordet – wegen ihrer politischen und religiösen Überzeugungen, wegen ihrer Herkunft oder wegen ihrer Behinderung. Widerstandskämpfer, Juden, Sinti und Roma, Zeugen Jehovas, Behinderte und Homosexuelle gehörten zu den Verfolgten, aber auch diejenigen, die ausländische Sender hörten oder regimekritische Bemerkungen […]

#Ausstellung: Mobilität im Wandel

Mobilität ist das Thema einer Ausstellung im „Schuppen Eins“ in der Überseestadt. Bremer Archive präsentieren vom 4. bis 13. März Dokumente und Fotografien rund um die Geschichte des Fahrrads, des Automobils, der öffentlichen Verkehrsmittel und der Luft- und Raumfahrt. Die Schau beleuchtet Verkehrsplanung und Verkehrsentwicklung, greift aber auch soziale Mobilität auf: Zugänge zu Bildung und […]

„Sisterhood – eine Sehnsucht“ – Lesung mit Claudia Koppert

Sehnsucht weder aufgeben noch festhalten, auch nicht gegeneinander wenden, sondern verwandeln – wie kann das gehen? Erinnerungen an die Frauenbewegung der 70er/80er Jahre werden wach: Leidenschaftliche Diskussionen in Frauenzentren, fantasievolle Aktionen, das Hochgefühl: „Sisterhood is powerful!“ In Claudia Kopperts neuem Roman erzählt Martha ihrer 15-jährigen Tochter Rosa von diesem Aufbruch. Das Frauenaktionszentrum gibt es schon […]