Alle Artikel mit dem Schlagwort: Adventskalender

#Adventskalender: Spenden für die Lucie in der Bremer Neustadt

Auch die „Lucie“, das prämierte Stadtgartenprojekt in der Bremer Neustadt, hat einen Adventskalender gestartet. Mit Videos. Jeden Tag öffnet sich ein Türchen. Doch anders als gewohnt gibt es keine Schokolade oder ein originelles Präsent zu gewinnen – hier seid ihr gefragt, mit einer Spende zu helfen. Denn auch wenn die Ehrenamtlichen um Eva Kirschenmann und den Verein KulturPflanzen es nach 5 Jahren hartnäckiger und überzeugender Arbeit vor Ort geschafft haben, dass die Stadt Bremen den gepflasterten Platz entsiegelt, – das finanzielle und rechtliche Risiko trägt nicht die Stadt, sondern der Verein. Der Video-Adventskalender soll deshalb die Reihe der Förderer vergrößern, Geld in die Vereinskasse schwemmen und so Pflege und Hege des Stadtgartens ermöglichen. Adventskalender-Türchen 11: Die Crew von der  Lucie erklärt, warum jede/r wichtig ist fürs Lucie-Projekt. Ziel: 100 x 5 Euro pro Monat „Wenn 100 Menschen monatlich 5 Euro spenden, ist der Bedarf langfristig gedeckt“, haben sich die Organisatoren ausgerechnet. Denn ab Frühjahr 2018 kommen monatlich ca. 500 Euro für die Pflege des Platzes auf die StadtgärtnerInnen zu – für Müllentsorgung, Strom- und Wasserkosten und …

#DIY: Last Minute Adventskalender

Advent, Advent, heute haben wir eine besondere Adventsüberraschung von Alissa Gruhn, die normalerweise auf ihrem Blog herumtreiberin.de in Sachen Reise unterwegs ist und uns heute mit ihrem Winterweihnachts-DIY überrascht. Lieben Dank und Knicks, Alissa! <3 Langsam aber sicher verfällt ganz Deutschland dem alljährlichen Weihnachtswahn. (Anmerkung der Redaktion: Auch wir, liebe Alissa ;-)). Auch hier in Bremen ist die Innenstadt bereits festlich dekoriert und seit ein paar Tagen öffnet auch der Weihnachtsmarkt wieder seine Pforten. Wie so häufig schiebe ich meine Vorbereitungen gerne mal auf die letzte Minute – so wusste ich zwar schon ein paar Wochen, dass ich jemandem einen Adventskalender basteln möchte, doch mit der Umsetzung ließ ich mir Zeit. Wäscheklammern mit Zahlen hatte ich durch Zufall schon vor einer Weile in Hamburg entdeckt und spontan mitgenommen, nun rannte ich aber wenige Tage vor Dezemberbeginn hektisch durch die Stadt auf der Suche nach kleinen, braunen Papptüten, die ich befüllen und mit den Wäscheklammern versehen könnte. Ich war bereits kurz davor die Tüten aus Packpapier selbst zu basteln, aber dann habe ich doch noch das Richtige gefunden. Schnell noch …