Alle Artikel in: Kreative

#zeitmanagement: Mit der Ananas-Taktik befreit in die Ferien

Die Ananas kann also dabei  dabei helfen, bis zum Urlaub alle wichtigen Aufgaben zu erledigen? Ganz in Ruhe und mit nicht all zu viel Stress. Der Trick ist es, sich von der ledrigen (harten) Schale bis zum süßen (weichen) Kern vorzuarbeiten. Egal ob für sich selbst, die Familie, das (Familien-)Unternehmen oder sonstige Projekte – die Ananas-Taktik bündelt Energie, damit jede/r entspannt und zufrieden an den Kern gelangt. Katja Petrzik weiß mehr von der Ananas-Taktik und hilft uns mit ihrem Gastbeitrag locker auf die Sprünge. Ananas: feste Schale + süss-fruchtiger Kern Im Urlaub wollen wir die Aufmerksamkeit voll auf das richten können, was wir tun wollen, vielleicht auch am besten können und manche Sorge ist für diese Zeit ausgeschaltet. Doch vorher heißt es für viele, eine lange Liste mit Dingen abarbeiten, die wichtig sind und dringend erledigt oder organisiert werden müssen. Kein Problem, die Ananas-Taktik hilft dabei: 1. Sammle alle Aufgaben, die Dir im Kopf schwirren auf einem Blatt Papier! 2. Mit einem Dosenöffner eine leckere frische Ananas aufschneiden? Auf die Idee käme doch keine/r. Das geht mit einem scharfen Messer besser und das steht hier für die volle Aufmerksamkeit auf die …

#diekreative: Maike v.Morenhoffen und ihre Stoffe aus Afrika

Eine Reise nach Afrika dauert von Bremen aus nur wenige Minuten. Maike von Morenhoffen gibt ihrer Sehnsucht nach dem Schwarzen Kontinent in Schwachhausen Raum und zeigt Stoffe und Kunsthandwerk. Am kommenden Wochenende öffnet sie ihre Türen zum Atelier im Rahmen des Kulturspaziergangs 2015. Heike hat sich schon mal von Farben und Mustern begeistern lassen.

Vernissage Wallerie

#Ausstellung: Ich sehe was – und ihr könnt es auch sehen

Mit Pink fing alles an, in pastellfarbenen Grüntönen endet es. Ich sehe was, was du nicht siehst? Von wegen – der Ausstellungstitel gaukelt vor, dem Betrachter etwas zu verbergen, die Besucher der Vernissage bekamen aber allerhand zu Gesicht, jedenfalls mehr als die 28 beteiligten Künstler während der einjährigen Schaffensphase.

#ausstellung: Visionen zum (verlorenen) Paradies

Franz Marc, August Macke, Morgner, Uphoff, Hablik, Barlach oder Max Pechstein zeigen im Kunsthaus in Stade „Das (verlorene) Paradies“ und ihre expressionistischen Visionenen zwischen Tradition und Moderne“. Bernd Hüttner hat sich beeindrucken lassen.

#Workshop: Zeit- & Selbstmanagement für Kreative

Zeit- und Selbstmanagement speziell für kreative Köpfe? Gibt es. Trainerin Katja Petrzik bietet verschiedene Werkzeuge und Methoden, um die Aufschieberitis zu heilen und „sich Verzetteln“ und vorschnelles „JA-Sagen“ zu vermeiden. In kurzen 6-Minuten Aktionen gilt es, die Werkzeuge zu finden, die gerade zu Leben und Projekt passen. Um damit dann Zeitfressern, Energieräubern, Stress und Hektik den „Finger“ zu zeigen. Ein hilfreicher Workshopauftakt bei KALLE in der Bremer Neustadt, weitere Termine sind geplant. Katja Petrzik hat uns erzählt, warum sie diesen Workshop anbietet, für wen er ideal ist und was auf die TeilnehmerInnen zukommt. 1. Für wen ist der Workshop gedacht?! Der Workshop ist für Menschen gedacht, die sich entspannt und mit Freude organisieren möchten. Die etwas Neues darüber erfahren und lernen möchten, wie sie in ihrem Leben souveräner mit zeitlichen Rhythmen, Aufgaben und Anforderungen umgehen können – und die sich darüber mit „Gleichgesinnten“ austauschen wollen. 2. Was heißt denn „kreativ“? Der Workshop ist für „Kreative Köpfe“ entworfen: Das sind Menschen jeden Berufes, die sich als spontan, ideenreich und intuitiv einschätzen. Die es lieben, viele Dinge anzufangen und auszuprobieren, während das „Dranbleiben“ sie schnell langweilt. Die viele Ideen haben, die …

#Lebenswelt: Ich mach das jetzt!

Inspirierender Talk über Entscheidungen Viele Menschen träumen von einem Sabbatical oder einem neuen Hobby. Den Meisten rutscht gleich im Anschluss ein „Ja, aber“ raus – “Ja, aber ich kann doch meinen Job nicht einfach aufgeben“ und so weiter und so fort. In einem Talk aus dem Begleitprogramm zur Universum-Sonderausstellung „Entscheiden“ haben drei Menschen über ihre Erfahrungen mit eigenen Zweifeln berichtet. Von allen Dreien können wir zwei Dinge lernen. Klassisch wie beim Fernseh-Talk waren drei Menschen mit völlig verschiedenen Geschichten Gäste auf roten Cocktail-Sesseln bei der Moderatorin Nicole Kahrs. Alle drei sollten ihr persönliche Geschichte zum Thema „Wie wir Entscheidungen leben“ mit rund 70 neugierigen Gästen zwischen Mitte Zwanzig und Achtzig teilen. 3 Gäste – 3 Lebenswege Da ist Sven Marx, ehemaliger Tauchlehrer mit Hirntumor-Diagnose. Er lässt das Tauchen und steigt aufs Rad um. Da ist Janne Steinhardt, eine Abiturienten, die ihre eigene Definition von Leben und Arbeiten hat. Da ist der Student Paruar Bako, der eine Hilfsorganisation für Jesiden im Nordirak aus dem Boden gestampft hat. Drei völlig verschiedene Menschen. Mehr zu Sven, Janne und …

#laweser: Die Kunst ist wieder weiblich! 17 Künstlerinnen zeigen ihre Werke

17 Künstlerinnen zeigen und verkaufen ihre Werke in der Villa Sponte. Außerordentliches aus Malerei, Glas, Holzobjekte, Keramik, Schmuck, Skulptur, Illustration und Textilem. Unbedingt sehenswert! Vielleicht schon für die ersten Weihnachtsgeschenke?

DETE, Schrank mit Produkten

#barcamp: Die DETE – ein Haus für alle

Seit knapp einem Jahr ist das ehemalige Möbelhaus an der Lahnstraße nicht mehr mit Betten und Sofagruppen gefüllt, sondern mit Musik, Kunst und vielen Besuchern. Zum Kultureinrichtungshaus umfunktioniert, lädt die DETE zu Veranstaltungen für Alt und Jung ein. Sie hat sich zu einem Begegnungsort in der Neustadt entwickelt. Und hier findet auch das GLUCKE Barcamp statt.

#legende: Picasso, seine Frauen und mehr

Der weltberühmte Maler Pablo Picasso wurde immer auch von Frauen zu neuen Werken und Stilen inspiriert. Conny Wischhusen hat in ihrem Bücherregal gestöbert und weiß, wie Beziehungen und Schaffensphase zusammenhingen. Ein Beitrag für unsere Picasso-Special zur Sylvette-Ausstellung in Bremen.

#buchtipp: Meisterinnen in Kunst, Handwerk und Design – die Frauen am Bauhaus

Das berühmte Weimarer „Bauhaus“ sind nicht nur Gropius, Klee und Kandinsky. Auch großartige Frauen haben „wesentlich dazu beigetragen, dass das Bauhaus-Design im 20. Jahrhundert die ganze Welt eroberte“. Ulrike Müller stellt sie in ihrem Buch vor. Lesenswert!