Alle Artikel in: Leben in Bremen

#kallentinstag: Herzensprojekt aus der Neustadt

Happy Kallentinstag! Wenn bei der Allgemeinheit am 14. Februar der Valentinstag mit Blümchen und Bling-Bling begangen wird, organisiert KALLE aka Saskia Behrens für Bremen den Kallentinstag. Zum 4. Mal hat die Designerin, die in der Bremer Neustadt seit vier Jahren mit der KALLE Co-Werkstatt einen Stützpunkt für alle DIY-Begeisterten anbietet (und mit der wir schon oft wunderbare Events organisiert haben, wie zum Beispiel den großen Kleiderkreisel-Tausch-Nachmittag), zusammen mit einer kleinen Crew Freiwilliger eine extra Portion Liebe unters Volk gebracht: „Dieses Jahr halten wir das Mit- und Füreinander für wichtiger denn je. Zusammenrücken, sich begegnen und unterstützen.“ Deshalb hat sich Saskia dieses Mal mit dem SOS-Kinderdorf zusammengetan, das sich genau dafür einsetzt. Kinder aus der Grundschule Oderstraße in Bremen haben kunterbunte Herzens-Bilder zu Papier gebracht und dann an KALLE übergeben. Daraus wurden drei Motive ausgewählt und im Siebdruck – in liebevoller Handarbeit – 100fach reproduziert und um eine Einladung ergänzt. Als Vierer-Wimpel wurden die ausgeschnittenen Herzen dann in einer Nacht-und-Nebel-Aktion in der Stadt verteilt. Kallentinstag wirbt für Pop-up-Event Am 8. April feiert Kalle seinen 4.Geburtstag mit einem Pop-up-Event, dessen Erlöse  u.A. für die Unterstützung von Malkursen für Kinder verwendet werden. „Ein Kurs, …

Kumpir-Kartoffeln: lecker gefüllte Backkartoffeln

#placestogo: Hurra, Kumpir-Kartoffeln & Stullen!

Endlich sind auch in Bremen zwei Klassiker unter den Food-Trends angekommen. Das Stullenbrot und die Kumpir-Kartoffel machen sich endlich in der Stadt breit. Janina, freut sich drüber und hat die Kartoffel und das Brot zuvor heiß vermisst. Bye, Bye Döner Eigentlich zähle ich nicht zu den trendbewussten Food-Junkies. Manche Dinge probiere ich erst gar nicht (Algen? Nee, zu gesund, kalt und fischig). Aber eine unglaubliche leckere Variante des Döners habe ich aus meiner Zeit in Münster wirklich vermisst: Die Kumpir-Kartoffel! Woher meine Kartoffel-Liebe genau kommt, kann ich nicht erklären. Vielleicht hatte ich auch einfach eine Überdosis Nudeln. Der klassische Döner jedenfalls ist definitiv nicht mehr, was er mal war. Echter Tzatziki und bissel bunte Salateinlage? Meistens Fehlanzeige und statt Joghurt verdünnte Mayonnaise-Pampe. Statt eingewickeltem Fleisch oder Falafel im Brot, mit schlappem Salat und Soße obendrauf, empfehle ich die Alternative „Kumpir“. Kumpir, was? Man nehme eine dicke Backkartoffel, heiß (!), schneide sie auf, matsche sie etwas mit Butter in der Mitte und wähle ganz nach Geschmack aus, was oben drauf soll. Die Kumpir-Kartoffel lebt davon, dass sie …

FMHB: And the winner is… Siegerehrung und Ausstellung des Fotomarathon Bremen 2016

#FMHB – Gut einen Monat ist es her, dass sich mehr als 250 Foto-Fans auf die Suche in Bremen nach den neun besten Motiven zu vorgegebenen Stichworten begaben (wir haben hier berichtet). Mittlerweile hat eine unabhängige Jury die originellsten 9er-Serien herausgefiltert. Wer sich über einen der Hauptpreise freuen kann, wird am kommenden Samstag, den 15. Oktober 2016 ab 14.30 Uhr im Hafenmuseum, Speicher XI, bekannt gegeben. Bis zum Abend des 16. Oktober können die Motive aller TeilnehmerInnen besichtigt werden. 9 x Bremen mit sportlichem Bezug „Läuft!“ war eins von neun Stichworten zu denen das beste Motiv festgehalten werden sollte. „In der Luft hängen“, „Balanceakt“, „In die Hufe kommen“ waren weitere Herausforderungen. Neun Stunden lang waren ausgehend vom Schlachthof, hin zum Universum, beim Sportgarten, am Osterdeich und rund um die Kunsthalle immer wieder kleine Trupps zu sehen (und zu erkennen am Läuft-Beutel), die auf dem Weg zwischen den Stationen dieselben Motivideen hatten, aber dennoch versuchten, den eigenen Dreh zu finden. Mittendrin auch meine Familie, die mit zwei Teams, großem Vergnügen und vielen Diskussionen die Themen auch komplett unterschiedlich interpretierte. #FMHB mit …

#Verlosung: 2×2 Tickets für die Schiffsparade auf der Weser

Bremen feiert in dieser Woche die Weser und unsere hanseatischen Wurzeln mit der „Maritimen Woche“. Ab diesem Freitag wird es besonders romantisch. Jedes Jahr dekorieren zahlreiche Sportbootbesitzer ihre Boote mit unzähligen Lichterketten und Lampions und schippern die Weser längs und im Anschluss wartet ein großes Feuerwerk an der Weser. Ein weiteres Highlight für jeden Matrosen und jede Matrosin läuft am Samstag, den 17.September 2016. Ab 14:30 Uhr könnt ihr auf der Gräfin Emma einsteigen und bei der Schiffsparade einmal stolz über die Weser schippern. Ab 15:00 Uhr fahrt ihr mit mehr als 130 Sportsbooten die Schlachte längs die Weser hoch. Ahoi und mitmachen! Wir verlosen 2×2 Karten für diese Fahrt – Vielleicht seid ihr dabei. Karten für die Schiffsparade gewinnen Verratet uns per Kommentar bis Donnerstag (15.09.) eurer Lieblingsschiff an der Schlachte. 18 Stück sind dort fest installiert oder legen regelmäßig dort an, von der o.g. Gräfin Emma, über das Betonschiff TREUE bis hin zum WESER Jugendherbergsschiff. Wir losen die Gewinner aus und setzen euch auf die Gästeliste. Die Details zum Gewinnspiel: 2×2 Plätze auf der MS „Gräfin …

#PlacesToGo: Bremen Craftbeer Boomtown

Bremen im Zeichen des Craftbeer: Bei der Union Brauerei finden zum zweiten Mal die Craft Beer Tage statt. Mit dabei: das Schatzkästlein für Craftbeer im Viertel, das Brolters, unser nicht mehr ganz so geheimer Tipp für Craftbeer-Fans. Craftbeer ist im Kommen! Wer hier im GLUCKE Magazin öfter vorbeischaut, weiß dass ich diesem neuen Trend für Biere kleiner, unabhängiger Brauereien gerne folge (und definitiv nicht nur wegen einer familiären Verquickung). Auch Bremen mausert sich gerade zur kleinen Hochburg der Craftbeer-Fans. Nicht nur dass wir hier vier tolle kleine handwerklich arbeitende Brauereien haben mit Grebhans, dem Hopfenfänger, der Freien UNION Brauerei in Walle und (etwas außerhalb) Bannas Bier. Craftbeer für alle! Wer sich darüberhinaus noch mehr mit Craftbeer beschäftigen möchte, ist in Bremen bei Brolters gut aufgehoben. Mit oft mehr als 200 Sorten aus Bremen, Deutschland und der ganzen Welt bietet der kleine Laden im Steintorviertel die totale Vielfalt. Obwohl die Auswahl enorm ist, steht nicht die Zahl der Biere im Fokus, sondern eine bedacht gewählte, gaumenverlesene Auswahl an Biersorten und -stilen ganz nach Geschmack von Janka Bracke-Wolter und ihrem Mann Frank Wolter. Um den …

#Bremenbaut: Kids auf den Barrikaden für ihren Spielplatz

SPIEL – PLATZ. SPIEL – PLATZ. SPIEL – PLATZ. SPIEL – PLATZ. Wenn etwa 110 Kinder das skandieren, merkt man gleich: Die meinen das ernst. Es sind Grundschul- und Kindergartenkinder, die ihren Spiel- und Bolzplatz nicht so einfach hergeben – und auch nicht verkleinern lassen wollen. Denn das ist der Plan der Bildungsbehörde, die auf der Suche nach möglichen Standorten für geplante Kindertagesstätten den großen, wilden Spielplatz an der Hardenbergstraße nutzen möchte (GLUCKE MAGAZIN hatte berichtet: #bremenbaut: Bolzplatz oder Kita?). Anlass für die Mini-Demo war der Aktionstag der neu gegründeten Bürgerinitiative in der Bremer Neustadt am vergangenen Montag, um der Öffentlichkeit die brisante Situation für die Kinder und Jugendlichen im Quartier klar zu machen, falls die freie Spielfläche verkleinert würde. Es geht dabei um die Nutzung durch freie Kleinkindergruppen, Tageseltern, Schulkinder der benachbarten Grundschule, deren Konzept nur mit der freien Fläche funktioniert sowie junge wie große Kinder und Jugendliche aus der Nachbarschaft. Im Lauf des Tages kamen etwa 500 Kinder und Jugendliche (und knapp 100 Erwachsene), um deutlich zu machen, dass sie für ihren Spielplatz kämpfen. Kitas auf zehn Spielplätzen in Bremen angedacht …