Aktuell, Allgemein, Ausflüge, Ausflüge, Ausflugstipp, Bremen, Konzert, Kultur, Kultur aktuell, Kulturtipps, Musik, Tipp
Schreibe einen Kommentar

#Konzerttipp: Take this waltz. Denis Fischer singt Leonard Cohen

 

 

Denis Fischer singt die Songs von Leonard Cohen. Foto: Volker BergmannKrempenhut, Nadelstreifenanzug und schwarze Stoffblume in der Jackett-Tasche – so kannte man Leonard Cohen. Der kanadische Singer-Songwriter verstarb am 7. November 2016 und hinterließ ein halbes Jahrhundert Musikgeschichte. Zwei Jahre später, am 7. November 2018, lebt er für einen Abend in der Music Hall Worpswede wieder auf. Denis Fischer wagt sich an das unvergessene Erbe. Der Bremer Musiker singt die von Trauer geschwängerten Lieder und wird dabei begleitet von Kontrabassist Ralf Stahn und Pianist Carsten Sauer.

Schwarz-weiße Welt

Vor zehn Jahren nahm sich Fischer den Songs und Themen des melancholischen Sängers an. Er arrangierte die Stücke neu und fand einen eigenen Stil für die schwarze Poesie des Kanadiers. Seither tourt er mit dem Programm „Denis Fischer singt Leonard Cohen“ durch Deutschland und Österreich.

„Wir zeigen den jungen Leonard Cohen mit seinen ersten Werken“, sagt der 40-Jährige. Es werde ein Streifzug durch Cohens schwarz-weiße Welt, in der Beziehungen zwischen Männern und Frauen und Zwiegespräche mit Gott im Fokus stehen. „Cohen ist für mich das Bindeglied zwischen Leben und Tod, Gott und Teufel, er schaut in alles rein“, erläutert Fischer die Kraft der Texte. Klassiker wie „Suzanne“ und „Hallelujah“ fehlen an dem Abend nicht.

Poesie und Gesang

Den Auftakt des Hommage-Konzerts gibt kein Musiker, sondern der Autor und Radio-Journalist Jens Schellhass. „Er trägt aus Cohens Buch ,Blumen für Hitler‘ vor. Ich habe es in einem Antiquariat ergattert und dachte mir, es wäre wunderbar, wenn mit Gedichten und Texten in deutscher Übersetzung auf den Abend eingestimmt wird.“

Cohen zum Mitnehmen

Die Musiker sorgen dafür, dass die Songs im Ohr bleiben. Das Konzert gibt es für zuhause zum Nachhören. Erstmals hat das Trio die Live-CD „Denis Fischer singt Cohen“ im Gepäck. „Der Konzertmitschnitt wurde im März 2018 im BKA-Theater in Berlin aufgenommen. Genau dieselbe Songreihenfolge werden wir in der Music Hall spielen.“

Neues Album 2019

Nach dem zweiten Todestag wird Leonard Cohen das Trio weiter begleiten. An Ruhe ist nicht zu denken. Im nächsten Jahr steht die Produktion eines zweiten Albums an. „Nachdem wir uns dem Frühwerk gewidmet haben, wollen wir einige der jüngeren Lieder bearbeiten.“ Der Erscheinungstermin ist gut gewählt: Im Herbst 2019. „Die Songs passen einfach perfekt in diese düstere Jahreszeit“, findet Fischer. Doch bevor der reifere Cohen mit dem Spätwerk aus den 80er und 90er Jahren aufersteht, bitten Fischer und Co. den jüngeren zurück: Take this waltz!

Denis Fischer singt Leonard Cohen am 7. November, ab 20 Uhr in der Music Hall Worpswede, Tickets kosten 20 Euro im Vorverkauf. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.