Was geht?

#Wasgeht: Kulturtipps für Bremen im September

Wie jeden Monatsanfang stellen wir euch unsere höchstpersönlichen Lieblings-Kulturtipps und Veranstaltungen für Bremen und Bremerhaven im September vor. Los geht´s gleich am 1. Wochenende mit dem Dreizehn°-Festival in Blumenthal, dann gibt es viel Lesestoff bei der 1.Literaturnacht Bremens, die Kinosaison startet mit dem 4.Filmfest Bremen und zum 5.Mal lädt die LaWeser in die Villa sponte. Bitte schön!

Dreizehn°-Festival in der Baumwollkämmerei

Das erste Septemberwochenende knüpft an den Festival-August an und bringt mit dem Dreizehn°-Festival Live-Musik, Club-Nächte, Theater, Kino, Literatur, Ausstellungen, Workshops, Vorträge, Diskussionen, Performances, Installationen und Exkursionen nach Bremen Nord. Auf dem Gelände der ehemaligen Baumwollkämmerei und in zwei großen Hallen stemmen die OrganisatorInnen ein umfangreiches Kultur-Programm. Mehr Infos findet ihr online perfekt nach Kategorien oder Tagen zusammengefasst auf dreizehngradfestival.de.

Jeder entscheidet selbst wieviel er/sie fürs Festival ausgeben mag: 49, 59 oder 79 Euro (Es gibt keine extra Camping-Tickets, Müllpfand oder ähnliches.). Tagestickets kosten am Samstag 29 Euro (Programm bis 4.00 Uhr früh), am Sonntag 15 Euro.

Bremen liest:  1.Literaturnacht und Bremer Bücherfrauen

Im September wird in Bremen viel vor-gelesen. Während am 6. September die Autorin Betty Kolodzy in der Buchhandlung Buntentor liest und sich der Hamburger LitQuickie-Verlag vorstellt,  startet am 7.September die 1. Bremer Literaturnacht, in der 14 Buchhandlungen und Verlage ihre Türen auch nach Verkaufsschluss öffnen und mehr als 40 AutorInnen aus ihren Werken lesen. Da ist mit Krimi, Lyrik, Roman oder Kinderbuch für alle was dabei. Beteiligt sind über 40 Autorinnen und Autoren aus der Region sowie 14 Buchhandlungen und Verlage. „Bücher made in Bremen“ und die dazugehörigen Verlage stellen sich außerdem am 7. (11-17 Uhr) und 8.September (11-15 Uhr) bei der Bremer Büchermeile in der Langenstraße 1 (vor Buchhandlung Storm) vor. Mit dabei auch Illustratorin und Hauszeichnerin Isa Fischer mit ihrem Ein-Personen-Verlag Duplio.

6.September, 20.00 Uhr, Buchhandlung Buntentor, Buntentorsteinweg 107
7. September 2018, ab 19 Uhr Alle Termine und Orte zur Veranstaltung des Bremer Literaturkontors findet ihr auf deren Website.

4. Filmfest Bremen

Vier Tage, vier Wettbewerbe, Spielfilme, Dokumentationen, Kurzfilme – das 4.Bremer Filmfest zeigt von Donnerstag bis Sonntag, 20. bis 23. September 2018 die Essenz von mehr als 3.500 Filmeinreichungen aus über 100 Ländern. Zentrales Festivalkino ist 2018 wieder die Schauburg, weitere Schauorte sind das Atlantis Kino, das City 46 und das Theater Bremen zur Festivaleröffnung mit den im Vorfeld entstandenen KLAPPE!-Kurzfilmen. Dafür müssen innerhalb von 48-Stunden maximal fünf Minuten lange Kurzfilme mit Bremenbezug eingereicht werden. Das Motto wird am 14. September bekannt gegeben. High-Light des Filmfests aus unserer Sicht: das David Bowie Special „The Man WhoFell to Earth“ und ein Herr Lehmann-Filmmarathon.

Das komplette Programm und mehr Infos gibt´s auf filmfestbremen.com.

Eine Besucherin staunt über Bilder, Holzvasen und Kerzen auf der La Weser.

Kulturtipp mit Stil: Auf der La Weser stellen 23 Kunsthandwerkerinnen und Künstlerinnen im wunderbaren Ambiente der Villa Sponte ihre Werke vor.

Zum 5.Mal LaWeser: Kunst und Kunsthandwerk von Frauen

Schon zum fünften Mal zeigen bei „LaWeser“ bildende Künstlerinnen und  Kunsthandwerkinnen ihre Skulpturen, Papierkunst, Fotografie, Modedesign, Schmuck und einzigartige liebevoll gestaltete Alltagsgegenstände. Am Samstag, den 22.09.2018  und Sonntag, den 23.09.2018 präsentieren 23 Gestalterinnen aus Kunst, Handwerk und Design ihre Arbeiten im Garten und großzügigen Räumen der Villa Sponte. Der Eintrittspreis von 2 Euro enthält 1 Los der Jubiläums-Tombola.

Villa Sponte, Osterdeich 59b in Bremen
Samstag, den 22.09.2018 von 11 bis 18 Uhr
Sonntag, den 23.09.2018 von 11 bis 17 Uhr

Mehr Infos unter: www.laweser.de