#Lesestoff: Die Buchhandlung im Buntentor

Wo gibt´s richtig guten Lesestoff? Online natürlich bei uns im GLUCKE Magazin. Offline neigen wir zu kleinen, feinen Buchhandlungen in Bremen, die mehr auf Klasse, als auf Masse achten. Drei davon stellen wir euch zusammen mit unserer Lesezeichen-Sonderedition zum 5.GLUCKE-Geburstag gerne vor. [Sponsored Post]

So sieht es aus in der Buntentor Buchhandlung: Sven Odens vor den bedacht gewählten Werken aus kleinen, unabhängigen Verlagen.

Sie ist eine der jüngsten Buchhandlungen in Bremen und fürs Wohnquartier in der Neustadt eine echte Bereicherung: Die Buntentor Buchhandlung von Sven Odens im Buntentorsteinweg  eröffnete erst kurz vor Weihnachten 2016 nach langem Leerstand. Im alten Kräuterschrank der vormaligen Drogerie wurde wieder aktiviert und passt perfekt zum neuen Nutzen, er beherbergt jetzt statt Kräutern und Essenzen schön gestaltete Bücher. Und die haben dazu geführt, dass sich der Laden mit seinen großen Glas-Schaufenstern schnell etabliert hat. Auch kurz vor Ostern gibt sich die Kundschaft die Klinke in die Hand, sucht noch kurzfristig nach kleinen Geschenken, holt im Web recherchierte und per Telefon bestellte Bücher ab oder lässt sich dabei helfen, das passende Buch für Geburtstagsüberraschung oder langes Lese-Wochenende zu finden.

Buchhandlung fürs Buntentor

Dabei werden alle fündig: Denn die Buntentor Buchhandlung bietet einen guten Querschnitt durch Bestseller, Krimis und gute Unterhaltung, aber vor allem auch fordernden Lesestoff, der sich vom Mainstream abhebt. Für Kinder ist der kleinere Raum im hinteren Teil des Ladens komplett reserviert. Hier gibt es wunderschöne Bilderbücher, originelle Erstlesebücher und Kinder- wie Jugendbücher für fortgeschrittene Leseratten: Bekanntes und weniger Bekanntes, Ausmalbücher, beliebte Serien und auch hier Besonderes sowie eine kleine gemütliche Spielecke für die ganz Kleinen.

Liebevoll dekoriert auch die angesagten Schmöker für die Kleinen.

„Wir sehen uns als Stadtteilbuchhandlung und es ist mir wichtig, dass ich für jeden etwas anbiete. Ich stelle aber auch Literatur in die Regale, die es nicht in jedem Laden gibt“, erklärt Odens seine Strategie. Er fördert vor allem kleine, unabhängige Verlage wie z.B. den Guggolz Verlag, der Werke eher unbekannter, manchmal schon vergessener, aber unbedingt lesenswerter AutorInnen neu übersetzt und auflegt. Sie kommen beispielsweise aus Finnland oder Weißrussland, die Bücher sind auf unaufgeregte, aber doch liebevolle Art gestaltet und verlegt. „Ich möchte bewusst diese Verlage unterstützen, die ihre Autoren nicht so stark mit Marketing anpreisen können“. Daneben finden sich aber auch aktuelle Bestseller, ein kleine Reihe Graphic Novels, Kochbücher oder Bremensien im Sortiment.

Gemeinsam für guten Lesestoff

Auf jeden Fall ist im gesamten Laden viel Liebe zum guten Buch und Lesestoff zu spüren. Deshalb war Sven Odens auch schnell bereit, die Patenschaft für eines der Lesezeichen der jüngsten GLUCKE Sonderedition zu übernehmen. Er hat sich ganz schnell entschieden: Das Motiv von Conny Wischhusen hat es ihm  angetan. „Es bietet alles, was das Leben und die Literatur ausmacht: Tiefgang, Werte, ein Auf und Ab. Das hat mich bewegt und deshalb habe ich mir dieses Motiv ausgesucht.“ Wenn ihr also auf der Suche nach gutem Lesestoff den Weg in die Neustadt findet, holt euch eins raus im „Bücher Biotop“ in der Buntentor Buchhandlung bei Sven Odens. Oder bestellt euch Lesestoff online und holt es dann selbst ab, das geht von heute auf morgen im Online-Shop. Zum Beispiel rechtzeitig für Sonntag, den 23. April, denn dann ist Welttag des Buches. Dazu gibt es ab dem 24. April eine lesbare Überraschung für Schülerinnen und Schüler –solange der Vorrat eben reicht!

© Conny Wischhusen

Buchhandlung Buntentor
Buntentorsteinweg 107
28201 Bremen
0421 16989654
info@buntentorbuch.de
Öffnungszeiten
Mo-Fr 10:00-19:00
Sa 10:00-14:00

Und hier haben wir noch ein paar Impressionen aus dem liebevoll eingerichteten Lesetempel im Buntentorsteinweg:

Text und Fotos: Heike Mühldorfer


Mehr zu unserem Geburtstagsevent am 13. Mai 2017 findet ihr bei der GLUCKE-Facebookseite.