#Kulturtipp: Ostern drinnen …

achdudickesei_by_Espressolia_pixelio.de

Foto © Espressolia / pixelio.de

Verregnete oder sogar verschneite Ostern schrecken uns nicht … denn Bremen bietet einige trockene Ausweichziele für die Osterfeiertage.

Botanika: Hier schlüpfen Küken und hoppeln flauschige Kaninchen in der traditionellen Osterausstellung. Und das neu eröffnete Entdeckerzentrum lockt mit wunderbar aufbereiteten  Infos über die Welt der Pflanzen. Unser Tipp: Zeit mitbringen. Am Osterwochenende geöffnet von 10.00 bis 18.00 Uhr.

 

Kukoon: Aphrodites Romantische Revue vom Kollektiv „PussyPowerGrrrls” ist eine scheiternde Boulevard-Show mit Witz, Charme, Pathos, Gefühl und Leidenschaft, mit enttäuschten Hoffnungen, zerbrochenen Träumen und Übersprungshandlungen. Hinter den „PussyPowerGrrrls” stecken Saskia Boden und Anna Dreher, die „mutiges, poppiges, trashiges, pinkes Theater mit Biss und Herz“ bieten. Vorstellung ist am 4. April 2015 um 19.30 Uhr.

 

Überhaupt die Bremer Neustadt … sie entwickelt sich zum Hot Spot in Sachen Kultur. Die Schwankhalle zeigt Liliom, die Städtische Galerie Bremen (beide im Buntentorsteinweg) die Preisträger des 38. Bremer Förderpreis für Bildende Kunst 2014. Doch auch Rechts der Weser gibt es natürlich viel zu entdecken:

Schwarzlichthof: Zum Osterwochenende hat sich auf der Minigolfbahn im Schwarzlichthof der Osterhase angekündigt und versteckt regelmäßig Ostereier auf der Anlage. Für jedes gefundene Ei gibt es dann ein gratis Slush-Eis nach der Minigolfpartie. Geöffnet von 10.00 bis 22.00 (sonn- und feiertags) bzw. 24.00 Uhr (samstags) Um Reservierung wird gebeten auf www.schwarzlichthof.de.

Theater Bremen .. bietet sogar jeden Tag eine Aufführung, quasi einen Ostermarathon: am Freitag, 3. April 2015 mit „Carmen“ um 18 Uhr im Theater am Goetheplatz und
„Oedipus“ um 18:30 Uhr im Kleinen Haus, am Samstag gibt es „Le Nozze di Figaro“ um 19 Uhr im Theater am Goetheplatz und „I’m Your Man – Ein Leonard Cohen-Liederabend“ um 20 Uhr im Kleinen Haus (zum letzten Mal). Und am Ostersonntag kommt „Im weißen Rössl“ um 18 Uhr im Theater am Goetheplatz und „Aymara“ um 18:30 Uhr im Kleinen Haus – mit echten Hühnern. Der Ostermontag hat was für Kinder im Programm: „Pippi Langstrumpf“ um 11 Uhr im Theater am Goetheplatz (auch zum letzten Mal), „Operetta international!“ um 18 Uhr im Theater am Goetheplatz und „Jetzt musst du springen – Ein Abend mit Liedern von Element of Crime“ um 18:30 Uhr im Kleinen Haus.

Viel Spaß beim Eier suchen und Kultur erleben. Wir wünschen Frohe Ostern!