#stadterneuerung: Hohentor – Buntentor – Huckelriede erleben

Aktionstag Stadterneuerung_2014.jpg.22010

Die Neustadt, größter Stadtteil Bremens, hat so einiges zu bieten: 40.000 BewohnerInnen leben Links der Weser, aber auch namhafte Unternehmen, sowie soziale und auch vielfältige kulturelle Einrichtungen siedeln hier. Die Hochschule samt vieler Studierender gehören dazu, belebte Einkaufsstraßen, aber auch viele Leerstände und Ecken, die über Jahre stiefmütterlich behandelt wurden und eine Rundumerneuerung dringend gebrauch(t)en. Dass und was sich in den vergangenen Jahren im Hohentor, Buntentor und Huckelriede getan hat, soll der Aktionstag Stadterneuerung zeigen, der am morgigen Samstag, den 13. September 2014 stattfindet. Mit geführten Spaziergängen, Theater, Mitmachaktionen, der Einweihung des neu geschaffenen Marktplatzes an der Huckelriede und einer abendlichen Performance über das Glück in Städten zu leben sowie „fotografische und filmische Rückblicke in das Gestern und Vorvorgestern der Neustadt“.

Ein Marktplatz für Huckelriede

Der kleine Platz neben Bushaltestelle und Park ist sicherlich für die BewohnerInnen ein kleines High-Light der laufenden Sanierung, mit dem eine Wiederbelebung des Ortskerns gelingen soll. Zur Premiere wird es Mitmach-Aktionen für Kinder und einen der Themen-Spaziergänge durchs Quartier geben. Weitere geführte Touren gehen durchs Hohentor mit einem Schwerpunkt auf der städtebaulichen Entwicklung. Ein Spaziergang führt zu den kulturellen Schauplätzen der Neustadt und auch zum Lucie-Flechtmann-Platz, der dank der Initiative einiger AnwohnerInnen begrünt und wiederbelebt wurde. Abends gibt es in der Schwankhalle noch eine Gesprächsrunde über Stadtteil und Kultur.

Bleibt zu hoffen, dass auch das Thema künftige Entwicklung der Neustadt nicht zu kurz kommt, das mit diversen Großbauprojekten konfrontiert ist (s. auch unseren Bericht zur Wiese am Werdersee: Mit schönen Formulierungen zum Neubaudesaster.)

Und hier findet ihr den Flyer mit allen Terminen.