#ausflugstipp: Rhododendron-Park Bremen

azalee

Ich bin kein besonders großer Rhododendron- oder Azaleen-Kenner, aber das üppige Blütenwachstum und die vielfältigen, zarten Farbnuancen heben nach kalten Regentagen meine Stimmung.
So sieht für mich der Frühling aus. Da werde ich zur Romantikerin und wandle beseelt unter baumhohen Blütenträumen.

maedchen mit bluete

Wahre Rhododendron-Liebhaber sehen den Park sicherlich mit anderen Augen; birgt er doch die zweitgrößte Sammlung an Rhododendron-Arten und -Sorten der Welt.
Ich genieße schlicht die Weitläufigkeit des ca. 46 Hektar großen Areals, schnuppere an dezent duftenden Blüten und sehe den Hummeln zu.

hummelflug

Jetzt zur Hauptblütezeit ist der Park natürlich sehr gut besucht. An einem Sonntagnachmittag geht der Zauber der stillen Blütenleuchtkraft im Stimmengewirr verloren. Aber besucht den Park doch einmal gegen Abend, wenn die Busreisenden auf dem Heimweg sind. Lasst den Fernseher aus, packt den Picknickkorb und genießt ein herrliches Stück Natur mitten in der Stadt.

Weitere Informationen findet ihr unter: www.rhododendronpark-bremen.de

Bremen hat so viele herrliche Parkanlagen. Wo lässt du die Seele baumeln?

Wir freuen uns über eure Kommentare und Ideen direkt hier oder per Mail an piep(at)glucke-magazin.de!

 

Text und Fotos: Kerstin Graf