women@Work: Frauen zurück in den Beruf

© Gerd Altmann_Shapes_AllSilhouettes.com_pixelio.de

Wie oft steht frau vor der Frage: Wie soll es beruflich für mich weitergehen? Ob aus der Kinderpause heraus, bei Arbeitslosigkeit oder für eine Neuorientierung im Berufsleben, es gibt kompetente Unterstützung in Bremen. Seit mehr als 20 Jahren bietet der Verein Frauen in Arbeit und Wirtschaft (FAW) ein offenes Ohr für Rat suchende Frauen, die beruflich (wieder) ein-, auf- oder umsteigen oder sich selbstständig machen möchten. Und heute gibt es beim Tag der offenen Tür von 11.00 bis 16.00 Uhr in der Knochenhauerstr. 20-25 nicht nur Informationen zu den Angeboten der Beratungsstelle, sondern auch Theater (11.45 Uhr), eine Trainingseinheit mit dem Titel: „Auftritt auf der Bühne des beruflichen Alltags“(13.30 Uhr) sowie ein Check der Bewerbungsmappe (ab 15.00 Uhr) mit Kinderbetreuung.

Stark für eine individuelle Berufsplanung

„Die Erwerbsbiografien von Frauen, insbesondere wenn sie eine oder mehrere Familienphasen enthält, gestalten sich sehr wechselhaft und unterscheiden sich maßgeblich von denen der Männer“, beschreibt die Geschäftsführerin von FAW Doris Salziger. „Deshalb möchten wir gezielt Frauen in jeder beruflichen Phase unterstützen und sie fit und stark für ihre individuelle Berufsplanung machen“. Die Beraterinnen informieren über Qualifizierungs- und Weiterbildungsmaßnahmen, begleiten in den  Anerkennungsverfahren von ausländischen Bildungs- und Berufsabschlüssen, unterstützen bei einer Existenzgründung, bereiten auf Bewerbungsgespräche vor oder coachen beim Treffen schwieriger Entscheidungen im Berufsleben.

Doppelbelastung und Leistungsdruck

Der FAW bemerkt immer stärker die zunehmende Belastung von Frauen durch den Spagat zwischen Familie und Beruf, die Angst um den Arbeitsplatz, Arbeitsverdichtung und steigenden Leistungs- und Konkurrenzdruck. Deshalb berücksichtigt das  Beratungsangebot sowohl die individuelle Lebenssituation, die persönlichen Stärken und Interessen, die beruflichen Voraussetzungen der Ratsuchenden als auch die Arbeitsmarktlage. Zum Angebot gehört auch das Expertinnenberatungsnetz ebn sowie das Case Management von Perspektive Wiedereinstieg.

Wer heute nicht vorbeikommen kann, Beratungstermine können telefonisch unter 0421/16937-0 oder per E-Mail kontakt@faw-bremen.de vereinbart werden.

Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V. ist einer von knapp 40 Frauenverbänden in Bremen, über die dieGlucke hier immer wieder berichten wird.