lebensWelt: Die grüne Berliner Fashion-Week

© EFSBerlin

Die Berliner Modewoche zeigt zwei Mal im Jahr neueste Kollektionen deutscher sowie  internationaler Mode-Labels und lockt sowohl Fachpublikum als auch zahlreiche Modebegeisterte aus aller Welt in die deutsche Hauptstadt. Im sechsten Jahr seit Gründung im Sommer 2007 kommt das Superevent zwar noch immer nicht an die großen Vorbilder London, Mailand und Paris heran, doch wenn es um grüne Mode geht, sind die Berliner Spitze: Knapp 130 Aussteller zeigen zwischen dem 15.und 18. Januar 2013  ihre Entwürfe und Ideen zum Thema ökologische, nachhaltige und ethische Mode und Accessoires für Fachbesucher und Medien. Auch für interessierte Laien gibt es Möglichkeit, die neuesten Trends und Entwicklungen bei Materialien wie Stoff, Leder und Kunststoffen zu erleben und aktuelle Fragestellungen rund im das Thema Öko-, nachhaltiges und ethisches Design zu diskutieren.

Online informieren

Es gibt vier große Ausstellungsorte in Berlin, die sich ganz in Grün zeigen. Auf den dazugehörigen Internetpräsenzen sind die Marken, Organisationen und Hersteller verlinkt, die sich an dem großen Mode-Balihu beteiligen. Für alle, die nicht extra nach Berlin können, eine gute Möglichkeit auf dem Laufenden zu bleiben. Green Design gibt es im  Showfloor Berlin, Lavera Showfloor,  GREENshowroom und Ethical Fashion Show. Außerdem zeigen noch etliche Öko-Designer ihre neuesten Entwürfe und Kollektionen in The Gallery Berlin, SCOOP und dem UPCYCLING Fashion Store.

dieGlucke hat noch mehr Info über grüne Mode in diesen Artikeln verpackt.

Teil I: lebensWelt: Neue Kleidung – ziemlich giftig

Teil II: lebensWelt: Welche Kleidung kann ich kaufen?

Teil III: lebensWelt: Öko-Mode im Gespräch

2 Kommentare

  1. Die Bremer Gruppe der Kampange für Saubere Kleidung, die sich für gerechte Arbeitsbedingungen in der Modeindustrie einsetzt, hat einen Flyer erarbeitet, der die verschiedenen Öko- und Fairen Label erklärt.Sie hat eine Internetliste zusammengestellt, wo man oko-faire Mode bestellen kann sowie eine Liste von Bremer Shops mit öko-fairer Mode enthält.
    Auf meiner Internetseite unter der Rubrik „Frauen weltweit – Frauenarbeit „findet man Informationen zur Problematik und kann sich auch den Flyer herunterladen. Edith Laudowicz, http://www.edilau.de

    • dieGlucke sagt

      Danke für die Zusatzinfos über die Frauenarbeit weltweit, Edith! DieGlucke hat hier bereits über den Flyer der Kampagne für Saubere Kleidung berichtet. Aber doppelt hält bekanntermaßen besser! Lieben Gruß Heike

Kommentare sind geschlossen.