Alle Artikel mit dem Schlagwort: WomenatWork

Sozial- und Erziehungsarbeit ist mehrWert! (Demonstration)

Solidaritäts-Demo am 12. Juni 15:30 Auftakt Bahnhofsvorplatz 16:00 Kundgebung Rudolf-Hilferding-Platz (Vor dem Finanzamt und der Arbeitgebervertretung) # Seit Wochen die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst gestreikt. Sie leisten eine gesellschaftlich wichtige Arbeit. Sie erziehen und fördern unsere Kinder, unterstützen Jugendliche oder schützen bedrohte Kinder. Ohne sie könnten viele Eltern nicht arbeiten, ohne sie würde die […]

#neuewege: What am I here for? Gespräche mit Menschen, die lieben was sie tun

Wer will das nicht? Im Leben das tun, was einem die innere Stimme sagt. Die Bremerin Nicole Kahrs hinterfragt, was es mit Beruf und Berufung auf sich hat und spricht mit Dreien, die ihre Bestimmung gefunden haben.

women@Work: Neues zur Frauenquote

Mehr Frauen in Führungspositionen sind wichtig als Vorbild und auch um die weibliche Sicht der Dinge einzubringen. Aktuell sind knapp 22 Prozent der Aufsichtsratsposten der DAX30-Unternehmen von Frauen besetzt. Um das zu ändern, fragt der Deutsche Juristinnenbund seit vier Jahren auf den Hauptaktionärsversammlungen nach. Über die Antworten berichtet heute Rechtsanwälting Birgit Kersten.

women@Work: Mehr Frauen auf die Bühne!

Im Prinzip geht es Künstlerinnen in der Musikszene genau so wie Frauen in anderen Branchen: Der Karriereweg ist hart und steinig, Männerkumpels dominieren. Deshalb berichten wir über das female:pressure-Netzwerk von Frauen im E-Musik-Business und freuen uns über zwei Künstlerinnen im Doppelkonzert am Sonntag!

dieGlucke: feiert Geburtstag!

Seit einem Jahr berichtet dieGlucke über Lebensart in und um Bremen und weit darüber hinaus und erreicht immer mehr Menschen mit ihren Themen (es gibt treue LeserInnen in den USA und der Schweiz :D). Wie es sich gehört, wollen wir den 1. Geburtstag gebührend feiern und blicken heute zurück. Und ab morgen gibt es was zu gewinnen!

bremerWelt: Bedeutende Frauen sichtbar machen

In kleinen Trippelschritten verfolgt Bremen das Ziel, die Lebensleistung bedeutender Frauen in Bremen sichtbarer zu machen. Fast banal, aber dennoch wirksam: auf Straßenschildern! Ab jetzt gibt es drei neue davon: am Annemarie-Mevissen-Platz, an der Gisela-Müller-Wolff-Straße und der Maria-Cunitz-Straße. dieGlucke meint: Größere Schritte wagen! Und weiß mehr über das Namens-Trio.

mutterTag: Schenkt Kuchen! (In Öl auf Leinwand)

Ob Petit four, Schwarzwälder Kirsch oder Erdbeer-Sahne-Rolle: Diese Torten und andere Leckereien erfreuen Mütter (und alle anderen BetrachterInnen) nicht nur einmal im Jahr. Denn es sind kleine, feine Gemälde! dieGlucke zeigt gemalte Köstlichkeiten der Bremerin Ulrike Miesen-Schürmann.

dieKreative: Gislinde Heuer, Künstlerin und Life-Coach

Jeder braucht einen guten Geist! Deshalb sorgt Gislinde Heuer mit ihren Gisengeistern für gute Laune und unterstützt als Coach Menschen dabei, einen erfüllten Lebensweg zu finden. dieGlucke hat die supersympathische Künstlerin getroffen.