Alle Artikel mit dem Schlagwort: Slow-Mind

bremerKultur: Girls can tell – Feminismus in der Kunst

Die Frauen haben Angela Merkel zum fulminanten Wahlsieg verholfen. Und das, obwohl sie als Kanzlerin mit ihrer Politik nicht viel zur Gleichberechtigung beigetragen hat. Ein guter Zeitpunkt, um sich Werke zu feministischen Fragestellungen in der zeitgenössischen Kunst anzusehen. Ab Freitag in der GAK.

urbanGardening: Räume der Stadt neu belebt

Gemeinsam besitzen, gemeinsam nutzen, das zeichnet die Idee der „Commons“ aus. Wie Räume in der Stadt durch DIY neu gemeinsam erobert werden und was sich hinter den Begriffen verbirgt, zeigt das neue Buch „Stadt der Commonisten“. dieGlucke weiß mehr über das Buch. Mit vielen stimmungsvollen Fotos in Bullerbü-Atmosphäre!

kinoTipp: Frohes Schaffen

Das ein oder andere Mal bleibt dem Publikum das Lachen im Hals stecken: Der Doku-Film Frohes Schaffen dechiffriert die heutige Arbeitswelt und zeigt ihre Entwicklung zur Ersatzreligion auf. Sehenswert!

lebensWelt: Sieben Wochen ohne

Heute beginnt die Fastenzeit. Viele verzichten auf Alkohol, Süßes oder Fernsehkonsum. Doch die 40 Tage bis Ostern bieten auch Raum für neue Gedanken und Ideen. Die bundesweite Aktion „Sieben Wochen ohne“ gibt Anlass zum Nachdenken und Diskutieren unter dem Motto: Riskier´ was, Mensch! Tolle Anregungen – eigentlich fürs ganze Jahr!

Buchtipp: Wildkräuter erkennen, sammeln und genießen

Brennnessel und Löwenzahn kennt jedes Kind, Giersch und Bärlauch sind leicht zu erkennen, doch es gibt weitaus mehr schmackhafte und gesunde Wildkräuter, die zu sammeln es sich lohnt. dieGlucke stellt drei Bücher vor, die in die Welt der Wildkräuter einladen. Praktische Sammelhilfe: Kleiner Wildkräuterführer von Margarete Vogel, EMU-Verlag Handlich und übersichtlich präsentiert dieser umfangreiche Ratgeber […]

Wildkräuter: Fein und vitalisierend

Jetzt sprießen sie wieder! Giersch, Brennessel, Bärlauch und Löwenzahn bereichern – ganz jung geerntet – Salat, Suppe und Nudelsoße als leckere, nährstoffreiche und geschmacksbringende Zutaten. dieGlucke stellt vier allerorts wuchernde „junge Wilde“ vor, verrät vieles über ihre Wirkung und gibt Tipps zum Sammeln.

Huchting: Den Stadtteil neu erleben

Huchting ist einer der Stadtteile Bremens, die als problematisch wahrgenommen werden. Eine Vielzahl leerstehender Immobilien und Brachflächen signalisiert Niedergang und Verwahrlosung. Gegen diese Wahrnehmung steuert ein Projekt des Quartiers-Bildungszentrums Robinsbalje in Kooperation mit dem Kulturladen Huchting und der ZwischenZeitZentrale Bremen. Workshops und offene Gruppen ab 17. April 2012.