Alle Artikel in: Nachhaltigkeit

Café Vegan in der Lüneburger Straße im Bremer Viertel

#PlacesToGo: Sommerprojekt Café Vegan im Viertel

Schon bemerkt? In der Lüneburger Straße an der Ecke zur Haltestelle Sankt Jürgen Straße hat ein kleines bollywoodesk-buntes Café eröffnet. Dieses Plätzchen ist ein Zwischennutzungsprjekt von Patrick. Wieso er jetzt das Café Vegan betreibt und was du erwarten kannst,  hat er Janina verraten. Patrick, du bist noch bis Ende September Café-Besitzer. Wie ist das gekommen? Seit […]

Spielplatzini_Hardenbergstraße

#Bremenbaut: Kids auf den Barrikaden für ihren Spielplatz

SPIEL – PLATZ. SPIEL – PLATZ. SPIEL – PLATZ. SPIEL – PLATZ. Wenn etwa 110 Kinder das skandieren, merkt man gleich: Die meinen das ernst. Es sind Grundschul- und Kindergartenkinder, die ihren Spiel- und Bolzplatz nicht so einfach hergeben – und auch nicht verkleinern lassen wollen. Denn das ist der Plan der Bildungsbehörde, die auf der […]

Auf die Bohnen kommt es an. Foto: Annica Müllenberg

#directtrade: Auf den Spuren der Bohne

Kaffee ist nicht gleich Kaffee, Bohne nicht gleich Bohne. Auf Röstung, Zubereitung und Anbau kommt es an, wenn der Geschmack unverwechselbar sein soll. Die Röstmeisterin Laura Campollo de Reischel erzählt, wie sie ihr Produkt veredelt. Zu genießen ist es am Donnerstag, 15. Oktober, im Café noon. Dort dreht sich an diesem Tag von 12 bis 17 Uhr alles um die Bohne.

Hollersirup_dieGlucke

#slowFood: Sirupsaison beginnt mit Holunder und Kräutern

Da jetzt in Bremen überall die Holunderblüte in vollem Gang ist, und viele von euch genau diesen Artikel im Archiv immer wieder anklicken, stellen wir ihn einfach mal wieder auf die Startseite. Nicht, dass wir uns wiederholen wollen, aber jetzt heißt es: Ernten, was der (Kräuter-)Garten hergibt! Und haltbar machen für die kalte Jahreszeit. Das […]

Blick in den Laden von Wedderbruuk Vom Sessel bis zum Stehpult oder dem kleinen Telefonschränkchen

#Upcycling: Gebrauchtmöbel statt Retro-Look

Modisch geht’s dieses Jahr wieder in die 1950er und 70er Jahre. Gleiches gilt auch für Möbel. Bremen bietet eine Menge Adressen, um einem alten Möbelstück ein neues Leben zu schenken. Janina hat ein paar Fundgruben abgecheckt und Tipps zum Möbel fit machen zusammengesammelt.

foto_roda_who_cares

#filmtipp: Who cares? Bremer Initiativen für sozialen Wandel

Der Film „Who cares?“ stellt soziale Unternehmer aus der ganzen Welt vor, die oft mit einfachen Mitteln die Welt verändern. Und wer es ihnen gleichtun möchte, zumindest ehrenamtlich, kann sich nach der Vorstellung sieben Bremer Inititativen genauer angucken. Am 21. April.

Logo_OhneGentechnik_Ausschnitt

#gentechnikfrei – GMO-Einkaufsratgeber von Greenpeace

Wer wirklich sicher keine genmanipulierten Produkte essen möchte, sollte Bio kaufen oder welche mit dem „Ohne Gentechnik“- Siegel verlassen. Denn GenManipulierte Organismen (GMO) in Futtermitteln sind erlaubt und müssen nicht gekennzeichnet werden. Greenpeace hat sich in Supermärkten umgetan, wie breit das Sortiment an GMO-Produkten ist. Ein Einkaufsratgeber.