Alle Artikel in: Lesestoff

#Graphicnovel: 3 Ausstellungen in Oldenburg

Vom ersten Strich bis zur letzten Textblase – die Ausstellungsreihe „Die neunte Kunst“ in Oldenburg erforscht, wie Graphic Novels entstehen. Anhand der Werke wird klar, zwischen den Buchdeckeln stecken jahrelange Arbeit, leergemalte Stifte und tiefgründige Recherchen. Am Sonntag 11. März kostenfreier Eintritt.

RICHTIG GUTER #LESESTOFF – offline im Findorffer Bücherfenster

Wo gibt´s richtig guten Lesestoff? Online natürlich bei uns im GLUCKE Magazin. Offline neigen wir zu kleinen, feinen Buchhandlungen in Bremen, die mehr auf Klasse, als auf Masse achten. Drei davon stellen wir euch zusammen mit unserer Lesezeichen-Sonderedition zum 5.GLUCKE-Geburstag gerne vor. [Sponsored Post] In manchen Schaufenstern lassen sich regelmäßig ganz neue Welten entdecken. Auf den ersten Blick ist das Findorffer Bücherfenster eine typische kleine Buchhandlung. Doch wer hier ins liebevoll dekorierte Schaufenster schaut und den Laden betritt, entdeckt eine besondere und große Auswahl an Büchern mit schön gestalteten Covern und lesenswertem Inhalt. Nicht umsonst wurde das Findorffer Bücherfenster (gemeinsam mit dem Golden Shop und dem Logbuch) mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2016 ausgezeichnet. Inhaberin Barbara Hüchting kümmert sich gemeinsam mit ihrem Team noch persönlich darum, welche besonderen Bücher sie ins Sortiment aufnimmt und welche sie extra in der Auslage hervorhebt. In den Regalen lässt sich prima nach Belletristik, Krimis oder Kinder- und Jugendliteratur und Hobbybüchern stöbern. Auch Liebhaber von Biographien und politischen Sachbüchern finden die spannendsten Neuerscheinungen in gut sortierten Ecken. Mehr als Bestseller-Bücher Die großen Buchhandel-Ketten sortieren ihre …

#Graphicnovel: Alle sind Charlie Hebdo – und wer bin ich?

Am 7. Januar jährt sich der Tag zum zweiten Mal, an dem Terroristen ein Massaker in der Redaktion der Satirezeitung Charlie Hebdo anrichteten. Die Zeichnerin Catherine Meurisse überlebte, weil sie verschlief. In der Graphic Novel „Die Leichtigkeit“ verarbeitet sie das Geschehene und sucht einen Weg zurück ins Leben.

Getestet: Der Beziehungsratgeber von Nina Deißler "Beziehungsstatus: Kompliziert"

#Buchtipp: ‚Beziehungsstatus kompliziert‘ im Rezensions-Duell

Sie ist Date-Doctor, Flirt-Päpstin und hat ihre Erfahrungen – mal wieder – in einen Beziehungsratgeber gepackt. Ob Nina Deißlers „Beziehungsstatus kompliziert“ für den Alltag taugt, checken Bernd und Janina im Er-meint – Sie-meint-Schlagabtausch im GLUCKE Magazin. Ihre Erkenntniss: Nicht vom Promistatus abschrecken lassen und ruhig mal die Wegweiser im Beziehungsdschungel lesen.

#sturmfrauen: Avantgarde in Berlin 1900 bis 1932

Die progressiven Kunstströmungen des frühen 20. Jahrhunderts aus weiblicher Perspektive: Ein sehr ansprechend gestalteter Katalog zur Schirn-Ausstellung mit 300 Kunstwerken von Vertreterinnen des Expressionismus, Kubismus, Futurismus, Konstruktivismus und der Neuen Sachlichkeit. Gut dass Weihnachten naht, meint Bernd Hüttner.