Autor: Bernd Hüttner

web_alpen-folio-glucke-magazin_seite_2

#Buchtipp: Megatunnel und Cabrio-Schwebebahn in den Alpen

Über 50 Kilometer lang sind die neuen Megatunnel in den Alpen. Ihr Bau dauert Jahrzehnte und kostet Milliarden. In diesem (Jugend-)Buch geht es um die technische Infrastruktur, die für Verkehr und Tourismus, aber auch für die Energieerzeugung und zum Katastrophenschutz in den Alpen notwendig ist: Bergbahnen, Skipisten, Straßen, die Eisenbahn, Tunnel und Brücken, Energieversorgung. So […]

web_Ausstellungsmotiv_Euthanasie-Bremen

Ausstellung: Euthanasie in der Nazizeit

  Kranke und behinderte Menschen wurden während der Zeit des Nationalsozialismus erfasst, verfolgt und vernichtet: 400.000 Personen werden ab 1934 zwangsweise sterilisiert, über 200.000 Behinderte und Kranke ab Anfang 1940 ermordet. Eine Ausstellung zeigt bis 6. September in Bremen einzelne Schicksale und die institutionellen Hintergründe – und hinterlässt viele Eindrücke. Keine Entschädigung für die Opfer Das […]

BILDBESCHREIBUNG

#Ausstellung: Mobilität im Wandel

Mobilität ist das Thema einer Ausstellung im „Schuppen Eins“ in der Überseestadt. Bremer Archive präsentieren vom 4. bis 13. März Dokumente und Fotografien rund um die Geschichte des Fahrrads, des Automobils, der öffentlichen Verkehrsmittel und der Luft- und Raumfahrt. Die Schau beleuchtet Verkehrsplanung und Verkehrsentwicklung, greift aber auch soziale Mobilität auf: Zugänge zu Bildung und […]

small_Hannah_Hoech__Liebe__um_1926__Fotomontage_und__Collage__IFA_Stuttgart__c__VG_Bild-Kunst__2015

#Ausstellung: Über die Dadaistin Hannah Höch

Die Werke von Hannah Höch sind sehr unterschiedlich, dies zeigt die aktuelle Ausstellung im Kunsthaus Stade überdeutlich. In Vorhang auf für Hannah Höch werden rund 70 Werke aus mehreren Jahrzehnten ihres Schaffens gezeigt: avantgardistische, aber auch vergleichsweise biedere: Collagen, Gemälde, Zeichnungen. Die 1889 geborene Höch malt viel, etwa „Jahreskreislauf“ von 1970; aber bekannter sind ihre (dadaistischen) […]

Schirn_Presse_STURMFRAUEN-web

#sturmfrauen: Avantgarde in Berlin 1900 bis 1932

Die progressiven Kunstströmungen des frühen 20. Jahrhunderts aus weiblicher Perspektive: Ein sehr ansprechend gestalteter Katalog zur Schirn-Ausstellung mit 300 Kunstwerken von Vertreterinnen des Expressionismus, Kubismus, Futurismus, Konstruktivismus und der Neuen Sachlichkeit. Gut dass Weihnachten naht, meint Bernd Hüttner.