#PlacesToGo: Vorglühen im Advent

ab-ins-blaue-zwei

Tessa Heyde lädt Ins Blaue und speziell am 1.Advent zu Glühwein ein. Foto ©: Annica Müllenberg

Die Surfbretter sind eingemottet, die Räder ruhen im Keller, der Winter lädt zur Verschnaufpause ein. Am besten verbringt man diese im Café „Ins Blaue“. Nicht nur, weil die Betreiberin Tessa Heyde das Kleinod Am Hulsberg 17 zu einem gemütlichen Ort im Stil einer Altbremer Küche eingerichtet hat und dem Besucher beim Lesen der Speisekarte das Wasser im Mund zusammenläuft. Ein Besuch in der Vorweihnachtszeit lohnt sich besonders, weil schon am ersten Adventssonntag ein besonderes Event ansteht: Ab 16 Uhr schenkt Heyde den ersten heißen Wein (aka Glühwein) aus und reicht kleine Leckereien nach Hausrezept. Dazu flimmern Winterfilme über die Leinwand. Ab 18 Uhr sind die Gäste zu einem Spaziergang durch Peterswerder eingeladen, um später auf der Winterterrasse der Weinbar Olive an der Hamburger Straße 189 einzukehren. Bis Weihnachten bleibt es heimelig im „Ins Blaue“, donnerstags bis sonntags wird ab 16 Uhr heißer Wein serviert, dazu spielen Bands. Das genaue Programm gibt Heyde auf Facebook bekannt.

gluehflyer_ins-blaue-glucke-magazin

Fehlt nur noch der Schnee. Grafik: © Ins Blaue

Im Winter Glühwein, im Sommer Surfbretter mieten

Beim Genießen der selbst gebackenen Seelen (Brötchen nach schwäbischer Art), den Currys, Kuchen und dem gerösteten Müsli – natürlich alles bio – lässt sich leicht vergessen, dass das Café „Ins Blaue“ sich als Treffpunkt für Freizeitvermittlung versteht  und nicht nur als Schlemmerparadies. Bisher buchen Mountainbikeliebhaber und Wellenreiter auf der Homepage Ins-blaue.com Kurse. „Ab nächsten Sommer können die Gruppen hier im Laden Surfbretter und Räder mieten“, verrät Heyde, die das Café im August eröffnete. Obendrauf macht Heyde Lust auf Kultur. Auf dem Programm stehen regelmäßig Filmabende und Konzerte, die blau-weiß bemalten Kacheln im Delfter Stil an der Theke stammen von einem Bremer Künstler und können natürlich auch gekauft werden. Es gibt also viele Gründe, einfach mal „Ins Blaue“ zu fahren.

Eröffnung der Glühweinsaison im Café „Ins Blaue“, Am Hulsberg 17. am Sonntag, 27. November, ab 16 Uhr.

Text und Foto: Annica Müllenberg