#club27: Rock`n`Roll in Bild und Ton. Vernissage

Anne Wende

Kurt Cobain als kleiner Junge – die Künstlerin Anne Wende porträtiert auf ihren Siebdrucken die Rocklegenden. Bild: Anne Wende

In der kleinsten Galerie Bremens kommen Ikonen der Musikgeschichte groß raus: Am Freitag, 13. November, wird um 19 Uhr in der AtelierGalerie „einseins7“, Am Dobben 117, eine Ausstellung mit Siebdrucken von Anne Wende eröffnet. Die Greifswalder Künstlerin porträtiert Kurt Cobain, Amy Winehouse, Jimi Hendrix und andere Mitglieder des imaginären Club 27, in den nur Stars aufgenommen werden, die mit 27 Jahren gestorben sind. Der Musiker Denis Fischer spielt auf der Vernissage einen Querschnitt aus dem Repertoire der Porträtierten. Der Bremer tourt seit mehreren Jahren mit dem Programm Club 27.

Denis Fischer

Eine besondere Totenmesse, so nennt der Musiker Denis Fischer sein Musikprogramm „Club 27“. Bild: Denis Fischer

Der Club 27: Curt Cobain, Amy Whinehouse und Jimi Hendrix

„Mir ist die zeitliche Komponente wichtig. Ich habe unter anderem auch Kinderporträts der Musiker erstellt. Der Betrachter bekommt einen Rückblick zu einer Person, dessen Zukunft er kennt“, sagt Anne Wende. Die 32-Jährige hat Bildende Kunst an der Universität Greifswald mit dem Schwerpunkt Zeichnung, Illustration und Grafik studiert. Im Sommer dieses Jahres hat sie den Jurypreis der Illustrade Rostock erhalten, eines Festivals für Illustratoren. Die Siebdrucke sind bis Freitag, 27. November, dienstags von 12 bis 16 Uhr und freitags von 15 bis 19 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei, auch bei der Vernissage.

 

Vernissage am Freitag, 13. November, 19 Uhr, in der AtelierGalerie „einseins7“. Weitere Infos im Internet unter Ateliergalerieeinseinssieben.jimdo.com, www.anne-wende.blogspot.com und www.denis-fischer.de.

Text: Annica Müllenberg