#bremen: StadTraum in Walle – ein autofreier Sonntag

Stadttraum2014

Illu: www.stadtraum.de

Im vergangenen Jahr flanierten rund 50.000 Besucherinnen und Besucher über den Leibnizplatz in der Neustadt und verwandelten den sonst verkehrsreichen Ort in einen autofreien und lebendigen StadTraum, etwa 4.000 Fahrräder tourten über die gesperrte Hochstraße. Das soll dieses Jahr getoppt werden: Beim dritten autofreien StadTraum in Walle auf dem Osterfeuerberger Ring und dem Utbremer am Sonntag, den 21. September von 11.00 bis 18.00 Uhr statt. Lasst euch das nicht entgehen!

Bunter Trubel und Mitmachangebote

Eine Liegestuhlwiese auf dem Asphalt, verkehrspolitische Talks, Lastenrad-Challenge auf dem Osterfeuerberger Ring und die neunte vom ADFC organisierte Hochstraßentour – wo sonst Autos dominieren, lässt sich an diesem Tag die Straße zurückerobern. (Ob man dafür Kühe auf den Utbremer Kreisel haben muss, bleibt dahingestellt). So können alte Straßenspiele wiederentdeckt oder den Vorlesern der Waller LeseLust gelauscht werden. Selbst angebautes Gemüse und Obst von der „Gemüsewerft“ und dem Projekt „Knastgewächse“ verwandeln den Utbremer Kreisel zum Marktplatz des urban gardening. Gekocht wird auch wieder für alle:  Der niederländische Koch Wam Kat deckt die große Klimatafel.Bei einer Fahrt mit dem Wellenflug kann die Aussicht über das Gelände genossen werden oder aber es wird bei einer entschleunigten Fahrt in einer Kutsche oder Rikscha entspannt – ganz nach Belieben.

Buntmarkt, Sport und Musik

Neben dem kulinarischen Angebot gibt es etliche Informations- und Mitmachstände für Jung und Alt, zeigen Bremer Kreative auf dem Kalle-Buntmarkt ihre home-made Liebhaberstücke und Vintage-Objekte, Sportliche kommen beim Skaten oder beim Cross-Training, Roller Derby oder Parcour auf ihre Kosten, das Ganze untermalt mit Weltmusik von Dota sowie Schwarz auf Weiß. Das komplette Programm findet ihr auf www.autofreiesbremen.de. Wer nicht mit dem Rad kommen mag, kommt per Bus oder Tram: einfach mit Linie 20 und 26 direkt zur Festmeile bzw. mit 2 und 10 bis Haltestelle Waldau-Theater.

Sehen wir uns?

Zur Einstimmung zeige ich euch gerne noch mal Fotos vom StadTraum 2013: #lebenswelt: Autofreier Sonntag in Bremen – StadTraum

Organisiert wird der StadTraum vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, die Verkehrsunternehmen des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (u.a. die BSAG und der VBN) und der ADFC in Zusammenarbeit mit den Machern der Breminale. Getragen wird die Veranstaltung von mehr als 70 Organisationen, Kultureinrichtungen und Unternehmen.