#kulturtipp: „Atelier Freistil“ in der Galerie Fleischwolf

© Fleischwolf_Freistil

Die Ausstellungsreihe des Ateliers Freistil ist zu Gast in der Galerie Fleischwolf. Bereits im letzten Jahr fielen die jungen  KünstlerInnen der Universität Bremen, der Hochschule für Künste Bremen, der HKS Ottersberg und der Wilhelm-Wagenfeld-Schule auf. In ihrer temporären Galerie im Bremer Schnoor boten sie unter dem Namen „Freistil Atelier“ einen Monat lang einen gelungenen Mix aus Ausstellungen, Workshops, Lesungen und Musik. Das Kollektiv ist jetzt zurück und stellt noch an zwei Wochenenden in der Galerie Fleischwolf in Walle aus. Dabei vereint die Ausstellung verschiedenste Stilrichtungen von Malerei und Bildhauerei bis Videokunst.

Temporäre Ausstellung in der ehemaligen Schlachterei

„Wir freuen uns auf noch mehr junge Künstler, die sich uns anschließen möchten und sind immer auf der Suche nach neuen Orten, an denen wir unsere Ausstellungen konzipieren können.“ sagt Christian Hannken vom Freistil Atelier. Die jetzige Ausstellung findet in Kooperation mit Frauke Szesny statt. Die Realisierung eines Galeriekonzepts war ein kunstpraktisches Bachelorprojekt, mit dem sie im Sommer 2012 ihren Uni-Abschluss erworben hat. Mittlerweile hat sich ihre Galerie Fleischwolf etabliert und sie schafft darin Raum für temporäre Austellungen und Begegnungen von ausgebildeten und Hobbykünstlern. Mehr Infos auch auf Facebook atelier.freistil.8 Kommende Termine: 04. – 06.04.14 11. – 13.04.14 immer 15.00 – 19.00 Uhr. Der Eintritt ist konstenlos. Galerie Fleischwolf, Osterfeuerbergstr. 37, 28219 Bremen SONY DSC SONY DSC SONY DSC Text und Fotos: Jennifer D. Ortiz