bunteStadt: Weiter geht´s in Grau-Rot-Weiß

Wenn zurzeit schon das Grau der Wolken in und um Bremen dominiert, freut sich dieGlucke extra über die bestrickend schönen Rot-Weißen Hingucker am Weserwehr. In den Bremer Farben, passend zu Rettungsringen und Warn-Hütchen. Ein richtiges Gesamtkunstwerk. Schon seit einigen Monaten verzieren fleißige StrickerInnen die Stadt mit ihren kleinen Arbeiten, ob an Fahrradständern vor der Stadtbibliothek, vor Kunstmuseen, am Lucie-Flechtmann-Platz oder wie hier über der Weser. Sie zu entdecken macht schon Spaß, sie genauer zu betrachten noch mehr. Denn sie laden dazu ein, innezuhalten und einen zweiten Blick auf Bekanntes zu riskieren. dieGlucke hatte schon mal über diesen neuen Trend berichtet (lebensArt: Stricken macht Bremen bunt).  Vielleicht seht ihr ja auch das ein oder andere Strickkunst in Bremen. dieGucke freut sich auf Fotos per E-Mail an piep(at)glucke-magazin.de oder direkt gepostet auf der Facebook-site www.facebook.com/dieglucke. Und was die Urheberinnen des Rot-Weißen-Weserwehr-Schmucks sonst noch so gestrickt haben, gibt es bei http://yarnitic.wordpress.com oder bei der http://umgarntestadt.wordpress.com.

 

alle Fotos: © Tim Mühldorfer / glucke-magazin.de