dieKreative: Gislinde Heuer, Künstlerin und Life-Coach

Bremen ist eine Stadt voller kreativer Köpfe in Kunst, Kultur und Wirtschaft. dieGlucke stellt in loser Reihe das kreative Bremen vor. Heute: Gislinde Heuer, Künstlerin, Kunsthandwerkerin und Life-Coach hat dieGlucke mit in ihr Atelier genommen. 

Den Spruch kennen wir doch alle: „Du bist ja von allen guten Geistern verlassen!“ Wer das zu hören bekommt, hat zumeist etwas Unbedachtes oder Verrücktes, aber auf jeden Fall etwas Überraschendes gemacht. Mit meist negativen Auswirkungen. Und damit es gar nicht so weit kommt, gibt es Abhilfe. Die Gisengeister. Kleine, originell bestickte und verzierte Stoff-Figürchen aus Loden, die alle Unbill von Jung und Alt fernhalten.  Die uns daran erinnern sollen: Du bist auf dem richtigen Weg! „Oder wie man in meiner bayerischen Heimat sagt: Passt scho´!“, erklärt Gislinde Heuer, Künstlerin, Life-Coach und Kreativ-Kopf hinter den Gisengeistern. Die gebürtige Passauerin lebt und arbeitet seit 27 Jahren in Bremen und hat sich in der Bremer Neustadt mit ihrem Atelier Gisenwerk einen Namen als Künstlerin gemacht.

Von Hausgeistern, Halodris und Hobogeistern

Großformatige, abstrakte Bilder in Acryl und mit leuchtenden Farben bemalte Tisch-Unikate sowie einzigartige Objekte aus unterschiedlichsten Materialien, wie Stoff und Filz. Damit startete sie 2007. Zurzeit hat sie die Gisengeister in den Mittelpunkt ihrer Schaffenskraft gerückt. Die kleinen grauen Loden-Figuren sind für ihren Einsatz als gute Geister perfekt ausgestattet. Die Stoff-Figürchen aus grauem Loden verjagen alles Böse mit „grantigem“, also grimmigem Blick sowie viel Glitzer und Glimmer. Sie tragen immer einen persönlichen Touch und sind, obwohl vom Ursprung ähnlich, doch alle Unikate von denen es schon eine ganze Armada gibt. Alle sind liebevoll bestickt und mit auffälligen Details verziert – sei es die knisternde Papier-Verpackung von Teebeuteln, Eiskonfekt-Glitzerpapier oder auch glänzende Belegscheiben. Da gibt es die etwas größeren Hausgeister, die dafür sorgen, dass unbändiger Optimismus in jedes Haus zieht. Halodris verhelfen mit ihrem elefantösen Auftritt (das sieht zumindest dieGlucke in ihnen) zu mehr Gelassenheit. Sie sind übrigens als Pärchen das ideale Hochzeitsgeschenk! Und dann sind da die Hobogeister, die unterwegs für gute Laune sorgen und auch bei Wartezeiten oder auf langen Reisen niemals Langeweile aufkommen lassen (Hobos hießen in Amerika Ende des 19. Jahrhunderts Wanderarbeiter, die auf Zügen durchs Land fuhren). Die kleinen Figuren mit originell gearbeiteten Schlaufen zum Befestigen an Tasche oder Rucksack sind auch perfekte, kleine Begleiter für die nächste Lebensetappe – zum Beispiel nach dem Abitur.

Alles was uns ausmacht

Neben der kreativen Arbeit und der Kunst gab und gibt es immer ein berufliches Standbein der Familienfrau mit reichem Erfahrungsschatz. Nach Studium der Theaterwissenschaften und Pädagogik sowie einer Ausbildung zur Kunsttherapeutin beriet und begleitet Gislinde Heuer bis heute junge Menschen und Familien therapeutisch, auch während der eigenen Familienphase mit den Herausforderungen einer Patch-Work-Familie mit fünf Kindern. Für eine Neuorientierung im Berufsleben bildet sie sich im Jahr 2001 an der Uni Oldenburg weiter (Human Resources) und kann ihr Know-how bei AIRBUS in der Personalentwicklung einbringen. Eine bereichernde Zeit bei dem international tätigen Konzern, wie sie heute sagt. Mit der Zeit musste sie jedoch feststellen, dass der einzig künstlerische Zug in ihrem Berufsalltag aus dem Drapieren hübscher Dinge in ihren Büroregalen bestand. Das ist mittlerweile Geschichte, doch die Erkenntnis brachte Gislinde Heuer auf den Weg für ihre Karriere als Freischaffende. Damit sie sowohl die berufliche Erfahrung in Wirtschaft und Therapie als auch ihre künstlerische Seite leben kann, folgen Ausbildungen in zwei Coaching-Instituten und wieder therapeutische Arbeit in Bremen. Mit diesem Rüstzeug und ihrer reichen Lebens- sowie Berufserfahrung unterstützt sie jetzt Menschen, die auf der Suche nach Inspirationen, nach Orientierung für ihren weiteren Lebensweg sind. „Wer sich über die eigenen Möglichkeiten, Werte und Kompetenzen klar wird, orientiert sich viel leichter im Privaten, wie im Beruflichen. Das ist für mich der wesentliche Schlüssel zum inneren Gleichgewicht,“ ist Gislinde Heuer überzeugt und hilft dabei, diese inneren Kräfte und Möglichkeiten freizulegen.

Life-Coaching für mehr Lebensqualität

Es geht um Fragen wie: Wo stehe ich heute? Was ist wichtig in meinem Leben? Wie zufrieden bin ich? Worauf kann ich bauen? Beim Coaching analysiert Gislinde Heuer die Situation, sucht nach Handlungsspielräumen und bündelt alle Ressourcen, damit daraus „ein bunter Strauß entsteht“. Grafisch zeigt sie diesen Ansatz auf ihrem Flyer (siehe Foto): Ein Gewirr einzelner Linien in vielen Farben – „die Fähigkeiten und Ressourcen“ – glättet und sortiert sich zu einem klaren farbenfrohen, dicken Seil – „alles, was uns ausmacht“ –, das sich dann in einen Strauß kleiner und großer Blumen und feiner Äste entfaltet und das Leben zum Blühen bringt. Das sieht nach Leichtigkeit aus und großer Vielfalt. „Ich arbeite gerne mit Menschen und möchte mit ihnen und für sie neue „Lebensräume“ entdecken.“ Den gisenweg gehen hauptsächlich Privatpersonen mit Gislinde Heuer, doch auch mit Firmen soll es Kooperationen geben. Dabei können Tagesseminare für Einzelne oder Gruppenseminare gebucht werden – auf ihrer Internetpräsenz www.gisenweg.de.

Gisengeister beim Offenen Atelier in zwei Wochen

Jetzt stehen aber zuerst die Vorbereitungen für das Offene Atelier in der Bremer Neustadt am 4.Mai 2013 an. Dann wird Gislinde Heuer ihr Atelier Gisenwerk in der Lahnstraße1/Ecke Donaustraße von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr öffnen und dort nicht nur ihre Hausgeister, Halodris und Hobogeister zeigen sondern auch wie sie daran arbeitet. Übrigens: Die einzigartigen, guten Geister gibt es auch im brandneuen Online-Shop www.gisengeist.de. dieGlucke hat sich schon in die beiden Halodris verliebt!

 

©gisenweg.de

Fotos von oben nach unten: Hausgeister und Halodris, Acrylgemälde von Gislinde Heuer, Flyer mit Farb-Strauß, Darum geht´s beim Coaching, Porträt von Gislinde Heuer. © alle Fotos gisenweg.de, bis auf Halodris: © Heike Mühldorfer.

© Portät: Heike Mühldorfer / www.glucke-magazin.de im Rahmen einer Medienkooperation.

1 Kommentare

  1. Pingback: bremenAktuell: Ateliers öffnen ihre Türen in der Neustadt | dieglucke

Kommentare sind geschlossen.