kulturAktuell: Christine Westermann liest

Foto: networks/udo geisler (Essen)

… im Foyer des Theaters am Goetheplatz aus ihrem Buch : „Ich glaube, er hat Schluss gemacht. Geschichten aus dem richtigen Leben“. Und zwar am 22. April um 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, Karten unter IKTB@theaterbremen.de oder telefonisch unter 0421 – 16 98 67 83 bestellen. Hinter der als Vortragsreihe IKTB angekündigten Veranstaltung verbirgt sich dieses Mal also eine Lesung mit der bekannten und beliebten Autorin, Journalistin und Moderatorin, die uns mit ihren Geschichten und ihren Erkenntnissen – wie es in der Ankündigung des Theaters heißt –, „verführen soll, anders zu denken“. Organisiert wird die Veranstaltung von dem Förderverein Internationales Kulturforum Theater Bremen IKTB, der Veranstaltungen mit namhaften kreativen Köpfen realisiert und so für eine Stärkung der kulturellen Bedeutung im Nordwesten der Republik sorgen möchte. Unabhängig und kontrovers denkende ReferentInnen aus allen Bereichen des Lebens und Wissens werden eingeladen, um das Publikum an ihren Reflexionen über unsere Zeit teilhaben zu lassen. Dieses Mal also eine Lesung und hoffentlich anschließend anregende Diskussion mit Christine Westermann.

Zur Einstimmung zuhause ein tiefgründiges Film-Essay

Die Autorin schrieb und sammelte schon vor Jahren ihre „Geschichten aus dem richtigen Leben“. Auch in ihrem zweiten Buch beobachtet sie präzise Alltägliches und Skurriles, beschreibt mit hintergründigen Humor und großem Sprachwitz – dabei sind die Situationen nicht immer nur zum Lachen, sondern auch oft genug zum Heulen. Die Geschichten erzählen von der Suche einer Frau nach einem begehbaren Weg durchs Leben. Und obwohl das Buch schon vor dreizehn Jahren auf den Markt kam, ist das Thema für Christine Westermann persönlich brandaktuell. Beschäftigt sie sich doch gerade selbst mit derselben Frage: Wo will ich noch hin in meinem Leben? und hat für den WDR in einer ganz persönlichen Reportage äußerst nachdenklich darüber geforscht. Die knapp halbstündige Sendung der Reihe tag7  mit viel sympathischem O-Ton und einer gewohnt lebensnahen und sehr nachdenklichen Christine Westermann, gibt es in der WDR-Mediathek zu sehen: Auf der Suche … Christine Westermann. 

dieGlucke erwartet also einen nicht nur amüsanten Abend mit dem typisch Westermann´schen hintergründigen Humor sondern auch eine ordentliche Portion Lebensweisheit. Und hat sich ihre Karte schon gesichert.