internationalerFrauentag: Was geht ab in Bremen?

Nächste Woche, am 8. März begeht die ganze Welt den Internationalen Frauentag. Auch in Bremen und Bremerhaven haben sich Frauenverbände, Gewerkschaften, Parteien und freie Gruppen viefältige Veranstaltungen ausgedacht. dieGlucke stellt einige vor und verweist – gerne noch einmal – auf die umfangreichen Veranstaltungskalender für Bremen und Veranstaltungskalender für Bremerhaven.

Yes, we can! Veranstaltungen am 8. März

Vieles wird auch direkt am Internationalen Frauentag stattfinden, so um 16.00 Uhr eine Demo (Treffpunkt Roland) und Aktionen auf dem Marktplatz sowie die Ehrung der Frau des Jahres (ab 18.00 Uhr im Rathaus Festsaal). Und diverse Veranstaltungen wie Frauenfrühstück in Tenever, Blockdiek und Mahndorf, eine öffentliche Betriebsversammlung beim quirl e.V. mit Senatorin Stahmann, Frauenkulturfest in Huchting, Frauennachtlauf im Bürgerpark und einer Soiree in der ZGF Bremerhaven. 

Yes, we can! Erotik im Märchen

Blaubarts Zimmer, Lesung aus einem erotischen Märchen von Angela Carter mit Cornelia Petmecky. Am 1. März um 20.00 Uhr in der Pusta Stube am Wümmdeich, bitte vorbestellen unter Tel. 274332

Yes, we can! Finanzielle Selbstbestimmung

Das bedingungslose Grundeinkommen aus der Perspektive von Frauen. Diskussion mit Julia Bonk (Parteivorstand) und Claudia Bernhard (MdBB, beide Die Linke). Am 6. März um 19.30 Uhr im Linkstreff Bremen-Nord, Lindenstraße 1b, 28755 Bremen.

Yes, we can! Lohnlücke schließen

Mut.Macht.Moneten. heißt eine Talkrunde über die Lohnungleichheit organisiert von der Zentralen Gleischstellungsbeauftragten in Bremen und belladonna. Am 7. März um 19.00 Uhr im Kwadrat (WErkstatt Bremen), Wilhelm Kaisen Brücke 4

Yes, we can! Spitzenpositionen einnehmen

UNISPITZEN, Fotoausstellung mit Porträts von Wissenschaftlerinnen und Vorstellung eines SchülerInnenprojekt der Gesamtschule West zu Gleichberechtigung im Berufsleben. Am 8. März von 9.30 bis 10.30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Gröpelingen.

Yes, we can! Kabarett

Der Schuh Mädchen Report mit Andrea Bongers und Katie Freudenschuss. Geschichten und Songs am 8. März um 20.00 Uhr im Capitol in Bremerhaven. Eine Veranstaltung der ArbeitnehmerInnenkammer. Kartenvorbestellung unter 0471 9223515.

Yes, we can! Viel bewegen

Get-together der internationalen Frauenbewegung beim frauenpolitischen Brunch des Stadtfrauenkonferenz Bremen e.V. in der Mediencoop Bremen e.v., Kulturzentrum Lagerhaus, 3.Stock, Schildstraße 12-19. Am 9. März von 11.00 bis 15.00 Uhr.

Yes, we can! Komisch sein

Ausstellung über Humor, Sarkasmus, Ironie und Witz in Werken von Künstlerinnen der letzten 100 Jahre. Eröffnung am 9. März um 15.00 Uhr, dann bis 9. Juni (immer Di-So von 11.00 bis 18.00 Uhr) im Paula-Modersohn-Becker-Museum, Böttcherstraße 6-10.

Yes, we can! Selbstbestimmt leben

So wie die Bremerin Marie Mindermann (1808 -1882) , Frauenrechtlerin, Schriftstellerin und „die Frau, die nicht heiraten wollte“. Sonntagsbuffet im Café Ambiente (Osterdeich 69a) am 10. März ab 10.00 Uhr, um 11.00 Uhr porträtiert Dr. Hannelore Cyrus die streitbare Marie. Anmeldung erforderlich bei info-bremen@spd.de.

 

Und noch ein Hinweis: dieGlucke hat bereits über die Talkrunde zu Frauen in Führungspositionen Lust oder Frust. Frauen in Verantwortung am 4. März  berichtet und über den Film „Kaltes Land“ sowie den Film … und ein langes Leben! in den Veranstaltungen.