netzFund: slinkatchus kleine Leute wieder unterwegs

Nach der Stadt erobern seine kleinen Leute nun die weite Welt. Street-Artist slinkachu hat seine „Little People“ auf eine Reise um den Globus geschickt, ihre Abenteuer im Foto festgehalten und erzählt mit seinen Bildern Geschichten von Mut, Tragik, Zusammenhalt und immer von den Lebensbedingungen der „großen“ Menschen vor Ort. Und er schafft es aufs Neue, zu überraschen und unsere Wahrnehmung zu schärfen.

Die große Mauer

 

Sozialkritisches aus Kapstadt

50 kleine Welten in Beijing, New York, Moskau, Kapstadt, Paris, Hongkong und natürlich seiner Heimatstadt London gesammelt in seinem Buch „Kleine Leute in der weiten Welt“, erschienen im cadeau-Verlag, 14,99 Euro. Einen Vorgeschmack gibt es wie immer auf seinem Blog.

 © Fotos: slinkatchu.com, Cover: cadeau Verlag

dieGlucke hat schon einmal über den Street-Artist berichtet: netzFund: Street-Artist Slincatchu

1 Kommentare

  1. Pingback: dieGlucke: feiert Geburtstag! - glucke MAGAZIN

Kommentare sind geschlossen.