geschenkIdee: Bremer Weihnachtsfibel

© Logbuch

Auch dieGlucke sucht immer wieder nach dem Weihnachtsgeschenk aus Bremen. Neu in der Reihe der ungezählten Bremensien und mit besonderem Charme versehen: Die Illustrierte Bremer Weihnachtsfibel, ein Schatzkästlein voller weihnachtlicher Gedichte, Lieder, Märchen und Rezepte. Das hochwertig gebundene Schmuckstück mit Lesebändchen wurde komplett ersonnen und erstellt mit Bremer Know-how in der Bremer Überseestadt, wunderbar illustriert von neun renommierten Vertreterinnen der Bremer Kunst- und Designszene. Die Idee zur Fibel stammt von Grafiker Axel Stiehler und Drucker Niklas Stürken, Freunde und Geschäftspartner sowie Nachbarn in der Überseestadt, die mit dem Weihnachtsbuch ein exklusives Werbegeschenk erdachten. Dazu sammelten sie all die Geschichten und Lieder, die für die eigenen Familien zu Weihnachten gehören, oft seit Generationen überliefert. Dass die illustrierte Weihnachtsfibel auch in den Verkauf gehen würde, war zuerst nicht geplant.

Neun KünstlerInnen aus Bremen vereint

Doch jetzt freut sich Sabine Stiehler über das rege Interesse an der jüngsten Bremensie, die sie in ihrer Buchhandlung Logbuch exklusiv vertreibt. Der 169 Seiten starke Bildband mit seinen acht Gedichten, 23 Liedern, neun Märchen und 24 Rezepten lädt zum Schmökern ein und bietet auch reichlich Anlass zum Staunen, wurde liebevoll und vielfältig illustriert von Sybille Haase, Pia van Nublland, Isa Fischer, Anne Rieken, Oliver Wilking, Betie Pankoke, Asta Beckmann, Bettina Bexter und Miriam Wurster. Sogar die Schrift wurde extra gestaltet, nämlich von Maren Rache. Auf dem Foto oben sind in den Kugeln Ausschnitte verschiedener Illustrationen zu sehen und machen Appetit auf mehr. Und noch sind genügend Exemplare auf Lager, im Logbuch, in der Überseestadt.