lebensWelt: Zeitjongleure

© Gerd Altmann-Hintergrund-PublicDomainPictures_pixelio.de

Das sind Fragen, die sich dieGlucke laufend stellt: Wie gelingt die Balance zwischen Arbeit und Privatleben? Warum fällt es so schwer, diese Work-Life-Balance gut auszutarieren? Wie gehen wir am besten mit der allgegenwärtigen zeitlichen Beschleunigung und Getriebenheit um? Wie stoppen wir Zeitstress? Nadine Schöneck-Voß forscht an der Uni Bremen über das Zeithandeln und das Zeiterleben Erwerbstätiger und möchte genau diese Fragen bei den Bremer Gesprächen zur Zeitkultur beantworten. Auf jeden Fall stellt sie ihre Erfahrungen und Forschungsergebnisse  vor. Frauengleichstellungsbeauftragte Ulrike Hauffe kommentiert anschließend das Gehörte aus ihrer Sicht, bevor alle gemeinsam den Dauerbrenner Zeitjonglage gemeinsam diskutieren. dieGlucke freut sich auf richtig gute Erkenntnisse!

Die Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik veranstaltet diese fünfte Veranstaltung ihrer Gesprächsreihe, die sich kritisch mit individuellem und öffentlichem Umgang mit der Zeit auseinandersetzt, am Dienstag, den 06.11.2012 um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum der St.-Pauli Gemeinde, Große Krankenstraße 11. Weitere Infos auf www.bremer-zeitkultur.de.