netzFunde: Ratgeber Nachhaltig Einkaufen

© Tim Caspary / pixelio.de

Jetzt gibt es keine Ausreden  mehr: Mit dieser Broschüre gibt uns der Rat für nachhaltige Entwicklung online und kostenlos einen klasse Begleiter zu einem klima- und umweltfreundlicheren Lebensstil an die Hand. Denn der Ratgeber beantwortet viele Fragen: Woher weiß ich, welche Kriterien bei der Auswahl einer Hose, eines Kühlschranks, einer Wärmedämmung gelten sollten? Wie  kann der tägliche Speiseplan nachhaltig gefüllt werden? Welche Gütesiegel helfen beim bewussten Einkauf? „Der Nachhaltige Warenkorb“ bietet praktische Anleitung zum nachhaltigen Konsum, leicht verständlich und gut strukturiert nach täglichen, seltenen und großen Einkäufen. Von saisonalem Obst- und Gemüse über Second-Hand-Mode bis zur Geldanlage reicht die Palette der behandelten Konsumbereiche.

Konkret und lebensnah

In der neuen, vierten Auflage haben die Autoren noch stärker auf konkrete Empfehlungen geachtet. Zwei Beispiele: Klimaschonend und gesund isst, wer maximal 300 bis 600 Gramm Fleisch pro Woche auf den Teller packt. Auch zum Thema Mobilität hat die Broschüre eine einprägsame Faustregel parat: Erst ab 10.000 Kilometer Fahrtstrecke pro Jahr mit dem Pkw ist ein eigenes Auto günstiger. Darunter spricht alles für Car-Sharing.

Energie sparen und Fördermittel finden

Auch in puncto Bauen und Renovieren hilft die Broschüre beim Einstieg in nachhaltige Modernisierungsmaßnahmen. Tipps zu besonders wirksamem Energiesparen werden ergänzt durch Verweise auf Effizienzexperten und aktuelle Datenbanken zu staatlichen Förderprogrammen. Weitere Infos und vor allem die kostenlose Broschüre zum Download gibt es auf www.nachhaltiger-warenkorb.de. dieGlucke hat sie schon gespeichert!

Und wer mit dem Begriff der Nachhaltigkeit (noch) nicht so viel anfangen kann: dieGlucke hat bereits ausführlich über Nachhaltigkeit – was ist das eigentlich? berichtet.