kulturAktuell: Fotomarathon in Worpswede

Acht Stunden auf der Jagd nach den besten Foto-Motiven zu einem noch geheimen Motto und 16 Fototiteln. Der Fotomarathon der besonderen Art für Hobby-Fotografen und Profis findet statt in Worpswede am Samstag, 21. Juli 2012 ab 11 Uhr (Anmeldung bis Freitag, 20.7. um 12 Uhr!). Prämiert werden die zehn besten Fotoserien von einer unabhängigen Jury, die vor allem die Ideen hinter den Fotografien bewertet. Auch weniger brillante Werke haben eine reelle Chance auf den Hauptgewinn, eine hochwertige Digitalkamera. Die prämierten Fotoserien werden in der Kunstsammlung Böttcherstraße ausgestellt.

Der Fotowettbewerb findet im Rahmen der gerade eröffneten Sonderausstellung Worpsweder Lichtbilder: die Künstlerkolonie in frühen Fotografien statt. Hier stellt das Paula-Modersohn-Becker-Museum die Fotografien der Worpweder Künstlerkolonie den Gemälden und Grafiken berühmter Künstler wie Carl Eeg, Heinrich Vogeler, Hermine Overbeck-Rohte oder Georg Tappert gegenüber, die bereits um 1900 mit dem damals jungen Medium experimentierten und die Landschaft, aber auch sich selbst in Szene setzten. Die eindrucksvolle Schau zeigt auch die spannenden Beziehungen zwischen Fotografie, Grafik und Malerei. Bis zum 28. Oktober 2012.

Anmeldung zum Wettbewerb unter 0421 / 33882-22, hier gibt es dann genaue Info zu Treffpunkt und Ablauf.