kulturAktuell: Frauengeschichten

Was verbindet den „Kleinen Prinzen“ mit der sehr erfolgreichen Erika, die mit der Schattenseite ihrer Karriere konfrontiert ist? Oder mit der unsteten Susi, die an keinem Ort zufrieden ist und deshalb ständig weiterreist? Die Antworten zu diesen und anderen Lebensthemen hat die Theaterwerkstatt im Frauenprojekt Tessa der bras e.V. selbst entwickelt. Dabei haben sich Teilnehmerinnen des Projektes in den letzten Monaten von dem Buch „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry inspirieren lassen. Mit Unterstützung der Theaterpädagoginnen Karin Tischer und Meike Paulsen ist ein Stück entstanden, in dem es um Liebe, Freundschaft, Unzufriedenheit, Sucht, Schönheit, Karriere und Familie geht. Diese Frauengeschichten sind in den nächsten Wochen in vier Stadtteilen Bremens zu sehen.

Die Teilnehmerinnen sind sowohl künstlerisch als auch organisatorisch für das Gelingen der Theaterarbeit verantwortlich, sie entwickeln das Stück, planen und statten die Theateraufführung aus und sind auch fürs Marketing verantwortlich. Ziel des Projekts ist, Teamgeist, Selbstwertgefühl, Ausdruckskraft und das Vertrauen in die eigenen Kräfte zu stärken. Das Frauenprojekt Tessa ist ein kreatives Angebot des Beschäftigungsträgers bras e.V. für langzeiterwerbslose Frauen von 18 bis 65 Jahren. Tessa dient der Berufsorientierung und unterstützt die Teilnehmerinnen darin, einen passenden Ausbildungs- und Arbeitsplatz zu finden. Dazu gehören Theaterarbeit, Einzel- und Gruppencoaching und ein Bewerbungstraining.

Das Theaterstück „Frauengeschichten“ ist zu sehen am Mittwoch, den 20. Juni 2012, 15.30 Uhr Bürger- und Sozialzentrum Huchting, Amersfoorter Str. 8.

Weitere Termine:

Do., 28. Juni, 19.30 Uhr Bürgerhaus Hemelingen, Godehardstr. 4
Fr., 29. Juni, 19.30 Uhr Nachbarschaftshaus Helene Kaisen, Beim Ohlenhof 10
Mi., 4. Juli, 19.30 Uhr Altes Fundamt, Auf der Kuhlen 1a
Do., 5. Juli, 11.00 Uhr Theatersaal der Zionsgemeinde, Kornstr. 31
Fr., 6. Juli, 19.30 Uhr Theatersaal der Zionsgemeinde, Kornstr. 31

Weitere Infos bei www.bras-bremen.de.