dieGlucke: zieht heute in den Palast der Produktion

Auch wenn die Bilder nicht wirklich nach Palast aussehen: Heute wird dieGlucke sich in den PdP, den Palast der Produktion, begeben, mal sehen, wo sie die nächsten Wochen sitzen, beobachten, berichten wird. Die Spannung ist groß, wer sich in der ehemaligen Bremer Wollkämmerei so tummelt. Auf den Fotos die ersten Eindrücke von der Besichtigung, riesige, leere Räume, der größte unterm Dach ist 80 Meter lang, lichtdurchflutet und (noch) leer. Was hier passieren soll, werden alle Kreativen gemeinsam entscheiden. Ein Teil der „neuen“ und „anderen“ Arbeitswelt, die sich hier erproben kann. dieGlucke ist gespannt!

Erste Veranstaltungen: Ausstellung, Eröffnung, Lesung und Vortrag

Ab heute gibt es auch schon interessante Veranstaltungen: Der Heimatverein Blumenthal und das DOKU Blumenthal zusammen mit dem Förderverein Kämmereimuseum e.V. bauen nach und nach eine Ausstellung über die Bremer Wollkämmerei in den ehemaligen technischen Verwaltungsräumen im Erdgeschoss auf – es wird historische Fotos, verschiedene Zeugnisse aus der Blumenthaler Geschichte und Berichte von ehemaligen BWK-Beschäftigten geben, am Wochenende werden Zeitzeugen erzählen. Am Abend dann eine weitere Veranstaltung im Rahmen der so genannten ProduktPalette. „Selbstsorge und Echtleben“ – Soziologin Sabine Flick und Journalistin Katja Kullmann  hinterfragen den Traum vom selbstbestimmten Arbeiten. Stichworte wie Wertschätzung, Selbstoptimierung, Selbstzweifel aber auch das Streben nach Authentizität wird Sabine Flick wissenschaftlich einordnen, während Katja Kullmann aus ihrem viel beachteten Buch „Echtleben“ liest. Ein interessanter Abschluss der feierlichen Eröffnung ab 19 Uhr!

dieGlucke hat schon über den PdP berichtet: hier über das Projekt der ZZZ, hier über die Analyse zum „Leben als Unternehmung“ aus historischer bzw. soziologischer Sicht.

Weitere Infos auf der Internetpräsenz des Palast der Produktion.

7 Kommentare

  1. cassi sagt

    Da bin ich ja mal gespannt wie sich dieses Gebäude mit Leben füllen wird.

    • dieGlucke sagt

      Du kannst hautnah dabeisein, zum einen täglich bei glucke-magazin.de und auch vor Ort in Blumenthal gibt es viel zu entdecken!

  2. patricia sagt

    …das sieht aber nicht gemütlich aus …….

    • dieGlucke sagt

      Es ist sehr hell und freundlich, auch wenn der Krankenhauscharakter noch überwiegt im Moment. Manche der Glasscheiben sind schon wieder freigelegt und – vor allem – das bunte Schränkchen kommt doch bald dazu … Das nächste Foto zeigt die Fortschritte! Versprochen!

  3. Pingback: dieKreative: Katja Kullmann im Interview, Teil I | dieglucke

  4. Pingback: DieKreative: Katja Kullmann, Teil II | dieglucke

  5. Pingback: dieKreative: Katja Kullmann, Interview Teil III | dieglucke

Kommentare sind geschlossen.