dieKreative: Silke Mohrhoff, Künstlerin

Bremen ist eine Stadt voller kreativer Köpfe in Kunst, Kultur und Wirtschaft. dieGlucke stellt in loser Reihe das kreative Bremen vor. Heute: Silke Mohrhoff, die vielfältige, ideenreiche Künstlerin hat dieGlucke in ihr Atelier eingeladen.

 

Die Frau ist so überraschend und ideenreich wie ihre Kunst, sie sprüht vor Energie und fantastischen Ideen und packt diese in vielfältige Formen und Materialien. Silke Mohrhoff arbeitet mit Holz, Keramik, Stoff, Leinwand, aber auch Krimskrams von Flohmärkten findet einen neuen Platz in Installationen, in Setzkästen, an Skulpturen, in Kästchen, im Vogelkäfig. Im Atelier zeigt sich die gesamte Bandbreite ihrer Arbeit: die Superhelden-Serie aus Keramik, jeder bereit die Welt zu retten, ein Holz-Mädchen aus der beliebten Serie, wie lebendig schwingt ihr Tutu, wie grazil hält sie die Arme über den Kopf. Auch in Holz, aber robuster, steht der gelbe Antennen-Mann leicht nach vorne gebeugt, gegen den Wind. Kraftvoll. Eigen. Witzig. Ganz anders die zarten Taschentücher an der Wand, mit feiner Spitze umhäkelt und einem aufgedruckten Frauenportrait. Wie aus der Zeit gefallen. Poetisch. Erinnerungen werden wach, an die Kindheit mit Stofftaschentuch in der Jackentasche oder auf der Bibel zur Konfirmation. Jedes Kunstwerk erlaubt viele Interpretationen, lässt Erinnerungen zu: „Das ist es, was Kunst für mich ausmacht, wenn das Betrachten etwas auslöst.“ Silke Mohrhoff lässt in ihrer Kunst ihre Erinnerungen wiederaufleben: Eine kleine Skulptur zeigt den Großvater mit Magendurchschuss, Nebensonnenaufgang thematisiert Mutter und Tanten mit ihrem unendlichen Taschentuchvorrat, Ilsedore´s Glück vereint original 70er Jahre-Lippenstift mit Tapete im Schaukasten, Glück und Unglück – auch Stallhasen gab es in ihrem Zuhause …

Mehr Raum für die eigene Kunst

 

Die gebürtige Mindenerin ist auf dem Land behütet aufgewachsen und lebt seit 15 Jahren in Bremen. Ihre Ausbildung zur Kunsttherapeutin beginnt sie in Ottersberg an der Kunstfachhochschule, beruflich legt sie ihren Schwerpunkt auf die Arbeit mit Suchtabhängigen. Baut später ein kunstpädagogisches Atelier auf. Bietet Mitarbeiterschulungen an. Leitet Kurse für interessierte Laien. Immer wieder kunstpädadogisches Arbeiten mit und für andere. Als Ausgleich dazu Kunsthandwerkliches mit eigenem Online-Shop: als Frau Vonnöten verkauft sie selbst genähte Taschen, Etuis und skurile Anstecker. Wird Teil der DIY-Bewegung, hat Erfolg mit ihrem eigenwilligen Stil. Und immer wieder selbst lernen, üben, sich anregen lassen bei Aufenthalten in der Tessiner Scuola die Scultura, Weiterbildung in der Bildhauerei mit Stein und Holz. Doch noch immer ist das Künstlerinnenherz nicht wirklich glücklich. Dann vor zwei Jahren der entscheidende Schritt: Ihre eigene Kunst muss wieder mehr Raum erhalten. Silke Mohrhoff reduziert ihre Arbeitszeit in der Kunstpädagogik, sucht sich das Atelier in der Neustadt und legt los als freischaffende Künstlerin. Seither hat die 39-Jährige viel ausprobiert und lässt sich nicht festlegen, bleibt ihrem Naturell treu. Schafft sich Freiräume. Und ist noch für einige Überraschungen gut.

Das Atelier von Silke Mohrhoff birgt viele Schätze aller Art und war am 12. Mai 2012 geöffnet im Rahmen der Offenen Ateliers in der Bremer Neustadt, bei der sich 30 Künstlerinnen, Künstler und Kunsthandwerker bei ihrer Arbeit über die Schulter sehen lassen und ihre Werke verkaufen.

Mehr Infos bei dieGlucke: Termin notieren: Offene Ateliers in der Neustadt

Weitere Porträts aus der Reihe dieKreative:

Eva Radieschen, Cafe Erinnerungen

Astrid Schlamann, Auftragsmalerin

Brigitte Nebel, Buchbindekünstlerin

Katja Kullmann, Autorin

Mehr Infos zur Künstlerin unter www.silkemohrhoff.de

 

4 Kommentare

  1. Pingback: dieKreative: Conny Wischhusen, Künstlerin | dieglucke

  2. Pingback: dieKreative: Dorote Bublitz, Multi-Talent | dieglucke

  3. Pingback: dieKreative: Janine Lancker, Flip-Chart-Gestalterin und Visual Recording Artist | dieglucke

  4. Pingback: dieKreative: Astrid Schlamann, Auftragsmalerin - glucke MAGAZIN

Kommentare sind geschlossen.