dieKreative: Rike Fischer, Grafikerin und Dozentin

Bremen ist eine Stadt voller kreativer Köpfe in Kunst, Kultur und Wirtschaft. dieGlucke stellt in loser Reihe das kreative Bremen vor. Heute: Rike Fischer, Grafik-Designer und Dozentin.

Ihre Leidenschaft gilt den klassischen Print-Produkten genauso wie den Neuen Medien. Vom Ausstellungskatalog, über Außenwerbung und Info-Flyer bis zur Web-Präsenz hat  Rike Fischer schon alles gestaltet. Klare Botschaft, gute Lesbarkeit, überraschende Elemente und – wo es passt – ein wenig Humor. Das zeichnet die Entwürfe der Grafik-Designerin und Dozentin aus. Zum Beispiel ihre eigene Home-page, eine überaus gelungene elektronische Visitenkarte, auf der Goldfische im pool-blauen Wasser schwimmen und Rike Fischer ihre Köder, also die möglichen Werbemittel für die Kunden auslegt. Das konzeptionelle i-Tüpfelchen findet sich hier in kleinen Gimmicks, wie dem Link, der von ihrer Seite zum Seewetteramt führt. Auch bei der Gestaltung von Printprodukten dominiert der klare, übersichtliche Look mit dem ein oder anderen Überraschungseffekt. Klarheit, Übersicht, Originalität, aber nicht um jeden Preis.

Öko-Themen und Start-up-Unternehmen

So wie beim Entwurf für den Ausstellungskatalog zur Retrospektive ihrer Mutter Christa Fischer (s.o.). Die hat sich in Lübeck einen Namen gemacht als vielfältige Künstlerin und engagierte Naturschützerin. Von ihr hat sie die Liebe zum Detail, den Humor und das Öko-Gen. Deshalb ist es kein Wunder, dass Rike Fischer besonders gerne Umweltthemen umsetzt, wie die umfangreiche Wildblumenbroschüre, klar, frisch und mit schönen Gestaltungsdetails. Oder Werbeplakate z.B. für den BUND in Bremen. Daneben unterstützt sie Start-up-Unternehmerinnen bei der Umsetzung ihrer ersten Geschäftsausstattung, entwickelt Logo, Visitenkarte und Web-Auftritt. Auch hier mit dem gewissen Etwas und dabei „visualisiert (sie) Ideen, die der Auftraggeber selbst erst ahnt“, wie sie sagt.

Im Medienlabor das Software-Knowhow vermitteln

Ihre Heimat ist Lübeck, doch mittlerweile, nach fast zehn Jahren Bremen, findet Rike Fischer die Weltoffenheit und die Größe dieser Hansestadt doch überzeugend. Dazwischen hat sie in Hamburg Grafik-Design studiert und anschließend für verschiedene Werbeagenturen in Lübeck, Hamburg und Bremen gearbeitet. Dann die Zusatzqualifikation im Web-Design, sodass sie als Multimedia-Spezialistin diese Kenntnisse auch weitergeben kann. Und das macht sie mit Begeisterung: Sie leitet das Medienlabor in einer Bremer berufsbildenden Fachschule für Design, lehrt den Studierenden die Grundkenntnisse in den wichtigen Softwareprogrammen, sodass sie damit ihre Gestaltungsideen umsetzen können. Dabei reizt es sie vor allem, die Fragen der Studierenden zu beantworten, die sie sich selbst vielleicht noch nie gestellt hat. „Die SchülerInnen bringen oft eine Ernsthaftigkeit mit, den Unterrichtsstoff aufzunehmen, die ich sehr bemerkenswert finde. Wenn die einzelnen Klassen dann noch zu Teams zusammenwachsen, die als Gemeinschaft besonders stark sind, begeistert mich das“, erklärt Rike Fischer die große Leidenschaft fürs Lehren. Immer wieder gibt sie auch Aufgaben ihrer Kunden an die SchülerInnen und lässt die beste Idee dann tatsächlich umsetzen. Eine spannende Sache, wie sie meint, für alle – die Studierenden, die Schule und auch für den Kunden. Wie z.B. der von ihrem Semester als Projektarbeit gestaltete und danach für die Stadt Lübeck realisierte Wildblumenkalender. Wer diese und andere  Entwürfe der Studierenden begutachten, aber auch Rike Fischer persönlich kennenlernen möchte, hat am Sonntag, den 10. März zwischen 12.00 und 17.00 Uhr Gelegenheit. Beim Tag der offenen Tür der Kunstschule Wandsbek, Außer der Schleifmühle 4.

Mehr Infos zu Rike Fischer auf ihrer Internetpräsenz:  www.rike-fischer.de

© Kunstschule Wandsbek, Filiale Bremen
Fotos von oben nach unten: Screenshot der Internetpräsenz, Wildblumenbroschüre, mit Schülerin und prämiertem Kalender, Porträt © Rike Fischer

Und hier gibt´s weitere Porträts der Serie dieKreative:

dieKreative: Silke Mohrhoff, Künstlerin

dieKreative: Dorothee Bublitz, Multi-Talent

dieKreative: Janine Lancker, Visual Artist

dieKreative: Astrid Schlamann, Auftragsmalerin

dieKreative: Conny Wischhusen, Künstlerin

dieKreative: Andrea Buchelt, Herausgeberin der Exxtraseiten

1 Kommentare

  1. Pingback: dieKreative: Andrea Buchelt, Verlegerin und Gründungscoach | dieglucke

Kommentare sind geschlossen.